Von Mark Read 0
Nataschas Patchwork-Familie

Natascha Ochsenknecht: Amelia ist für sie wie eine Enkelin

Zwar sind Natascha Ochsenknecht und Rocco Stark nicht direkt miteinander verwandt, doch sie hat den unehelichen Sohn ihres Ex-Gatten Uwe Ochsenknecht längst wie einen eigenen Sohn akzeptiert. Deshalb sieht sie sich jetzt auch als Oma für dessen kleine Tochter.


Uwe Ochsenknecht hat sich ja immer ein wenig damit schwergetan, Rocco Stark als seinen leiblichen Sohn zu akzeptieren. Der Schauspieler entstammt Ochsenknechts Beziehung mit der Künstlerin Rosanna della Porta. Später heiratete Ochsenknecht dann seine Frau Natascha und bekam mit ihr drei weitere Kinder.

Nun hat Rocco Stark selbst eine süße kleine Tochter bekommen - und Natascha sieht sich nun als Oma der kleinen Amelia, obwohl sie nicht mit ihr verwandt ist. Gegenüber der B.Z. sagte sie: "Wenn sich der leibliche Opa schon nicht um seine Enkelin kümmern will, tue ich es, auch wenn ich nicht mit Rocco verwandt bin."

Ihre Ehe mit Uwe Ochsenknecht ist zwar zerbrochen, doch zu Rocco und dessen Freundin Kim Gloss pflegt Natascha Ochsenknecht trotz ein gutes Verhältnis: "Für mich gehört er zur Familie, genauso wie Kim und die kleine Amelia!" Da darf sich das Neugeborene in einigen Jahren ja auf viele Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke freuen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: