Von Stephanie Neuberger 3
Hört sie auf?

Natalie Horler: "DSDS"-Zukunft unsicher

Natalie Horler ist neben Bruce Darnell neu in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Obwohl die aktuelle Staffel gerade erst läuft, spricht die Sängerin bereits davon, aus der Jury auszusteigen.


Natalie Horler, Sängerin bei "Cascada", sitzt neben Bruce Darnell und Dieter Bohlen in der Jury der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Für Bruce und die 30-Jährige ist es die erste Staffel in der Jury von "DSDS". Für Natalie vielleicht auch schon wieder die letzte. Die Sängerin sprach im Interview mit der Bild Zeitung ganz offen darüber, dass sie noch nicht weiß, ob es für sie bei "DSDS" weitergeht. "Ich will mich da nicht festlegen. Einen Arbeitsvertrag unterschreibt man nirgendwo für immer. Außerdem hab ich noch einen Job als Sängerin und bringe am 30. März meine neue Single raus. Wenn die einschlägt, kann es gut sein, dass ich dann toure, viele Auftritte mache und für DSDS keine Zeit habe.“

Natalie Horler ist und bleibt nunmal mit Herz und Seele Sängerin. Daher ist es durchaus nachvollziehbar, dass ihre musikalische Karriere vorgeht. Die Zusammenarbeit mit Bruce Darnell und Dieter Bohlen würde gut klappen, wie die 30-Jährige betont. Allerdings ist auch ihr bewusst, dass sich ihre Vorgänger nicht lange in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" gehalten haben. Sie selbst fühlt sich in der Jury wohl und kann nichts Negatives berichten. "Mir ist nichts Negatives aufgefallen. Aber Bohlen ist auch schwierig zu lesen. Die letzten Jury-Mitglieder haben sich bestimmt auch wohlgefühlt, obwohl vielleicht doch nicht alles okay war.“

Noch sitzt die Sängerin in der Jury und die Entscheidung, ob sie im nächsten Jahr auch noch bei "DSDS" dabei ist, liegt in der Zukunft. Erstmal muss ein neuer Superstar gefunden werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: