Von Stephanie Neuberger 0
Eine andere Sicht der Dinge

Natalie Horler: "DSDS" war eine tolle Erfahrung

In der vergangenen Staffel saß "Cascada" Sängerin Natalie Horler in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell suchte die Sängerin den nächsten Gewinner. Diese Erfahrung möchte sie nicht missen.


Natalie Horler ist den meisten wohl als Sängerin von "Cascada" bekannt, aber andere werden sie vermutlich auch von "Deutschland sucht den Superstar" kennen. Bei der letzten Staffel saß sie neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der Jury. Nach dem Ende der Staffel berichteten Medien, dass es wohl die letzte Staffel für Natalie und Bruce gewesen ist. Auch wenn die Sängerin die Erfahrung als Jurorin toll fand, macht es ihr viel mehr Spaß selbst auf der Bühne zu stehen, als anderen dabei zu zusehen. "Es war eine super Erfahrung diese Sendung zu machen, auch mit Dieter insbesondere zusammenzuarbeiten. Ich bin jetzt in meinem 8. Jahr im Musikgeschäft unterwegs und es war wirklich schön mal eine andere Sicht der Dinge zu sehen. Aber nach der kurzen Auszeit war es umso schöner wieder selber auf der Bühne zu stehen", gestand sie im Interview mit In.

Zwar würde es sie reizen, noch einmal in der Jury zu sitzen, allerdings hätte sie dafür derzeit keine Zeit. Denn "Cascada" macht wieder Musik. Ihre neue Single "The Rhythm of the Night" soll der Sommerhit des Jahres werden. Deshalb ist sie derzeit viel unterwegs. Ihren perfekten Sommer sieht Natalie Horler aber entspannter. "Erstmal ganz wichtig: FREI haben! Also das a und o ist nicht arbeiten zu müssen, damit man auch ganz entspannt sein kann. Dann am liebsten mit Freunden sich treffen, gute Musik hören, eine tolle Kulisse vor sich und natürlich eiskalte Cocktails."


Teilen:
Geh auf die Seite von: