Von Mark Read 0
Christoph Waltz spielt Künstler

Nächstes Filmprojekt: Christoph Waltz spielt einen Maler

Für seine Leistung in Quentin Tarantinos Western "Django Unchained" bekam Christoph Waltz vor einigen Wochen seinen zweiten Oscar. Für seine nächste Filmrolle wagt sich der smarte Österreicher jetzt an etwas komplett anderes.


Statt zum Revolver wird Christoph Waltz für seinen nächsten Film zum Pinsel greifen. Einem Bericht von "Deadline.com" zu Folge wird der frisch gebackene Oscar-Preisträger im Film "Big Eyes" den Maler Walter Keane verkörpern.

Dieser war, gemeinsam mit seiner Frau Margaret (im Film verkörpert von Amy Adams), in den 1950er und 60er Jahren berühmt geworden für Gemälde von Kindern mit Kulleraugen. Als sich das Paar trennte und vor Gericht um die Urheberschaft der gemeinsamen Bilder stritt, mussten beide Künstler ihr Talent an einer Staffelei beweisen. Hierbei kam heraus, dass Margaret die talentiertere der beiden war.

Die Regie übernimmt übrigens Kult-Filmemacher Tim Burton, der unter anderem für "Alice im Wunderland" berühmt wurde. Die Dreharbeiten sollen im Sommer beginnen. Übrigens waren auch Ryan Reynolds und Reese Witherspoon als Hauptdarsteller im Gespräch gewesen. Wir sind gespannt, ob Christoph Waltz seinen nächsten Kracher landen kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: