Von Mark Read 0

Nadja Benaissa: Montag Prozess Beginn


Wie mag es wohl an diesem Wochenende der Ex- „No Angels“ Sängerin Nadja Benaissa gehen?

Am Montag beginnt ihr Prozess. Dort muss sich die schwer angeschlagene Sängerin vor Gericht verantworten. Nadja Benaissa soll angeblich einen Mann, mit dem sie ungeschützten, sexuellen Verkehr hatte, wissentlich mit HIV infiziert haben. Zudem soll sie auch noch pleite sein und eine private Insolvenz beantragt haben.

Der Prozess beginnt nun am Montag vor dem Amtsgericht in Darmstadt. Alles begann damit, dass man Nadja am 11. April in einem Lokal in Frankfurt verhaftete. Benaissa stand kurz vor einem Auftritt in einem Frankfurter Club, als die Polizei sie im vergangenen Jahr am Samstag vor Ostern überraschend festnahm. Anschließend saß sie zehn Tage im Gefängnis in Untersuchungshaft.

Man warf Benaissa vor, 2004 mit einem Mann ungeschützten Geschlechtsverkehr vollzogen zu haben, obwohl ihr sehr wohl bekannt war, dass sie mit dem HIV- Virus infiziert war. Der Sängerin Nadja Benaissa war nämlich schon seit 1999 bewusst, dass sie HIV positiv ist.

Die Vorwürfe wiegen schwer. Zwei weitere Männer sollen mit der Ex- „No Angels“ Sängerin im ungeschützten, sexuellen Verkehr gestanden haben. Auch diese habe Benaissa nicht vorher über ihre Krankheit in Kenntnis gesetzt. Das Risiko, dass sich ein Partner bei ungeschütztem Sex mit dem Virus infizieren könnte, war ihr nach Ansicht der Staatsanwaltschaft bewusst. Ein Mann, der in dem Verfahren auch als Nebenkläger auftritt, soll sich mutmaßlich angesteckt haben.

Dem einst so erfolgreichen Popstar drohen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren Haft. Am Montag steht Nadja Benaissa wohl der schwerste Auftritt ihres Lebens bevor.

Wir wünschen ihr alles Gute!


Teilen:
Geh auf die Seite von: