Von Mark Read 0
Seit 1,5 Jahren vergeben

Nadja Abd El Farrag spricht über ihr neues Leben

Über Jahre hinweg war Nadja Abd el Farrag Stammgast im deutschen Boulevard. Als "Naddel" sorgte sie stets für neue Schlagzeilen und trat in so manches Fettnäpfchen. Doch damit ist nun offenbar Schluss - Nadja Abd el Farrag hat ihr Leben von Grund auf geändert.


Schon rein äußerlich hat sich Nadja Abd El Farrag von dem Partygirl, das sie einst war, emanzipiert. Statt einer Perücke trägt sie nun ihre echten Haare, die Schminke im Gesicht ist weniger geworden und ihr Look ist generell natürlicher. Doch das ist noch nicht alles. "Naddel" hat einen neuen Freund, mit dem sie das Leben abseits des Rampenlichts in vollen Zügen genießt.

"Die Geschichten von früher sind mir richtig peinlich", sagt Abd El Farrag im Gespräch mit der "Bunten". "Mittlerweile bin ich ganz schön spießig geworden. Statt in Clubs gehe ich heute viel lieber mit Freunden was essen und lass den Abend gemütlich ausklingen." Die großen öffentlichen Auftritte meidet sie mittlerweile und verbringt ihre Zeit, wann immer möglich, am österreichischen Wörthersee mit ihrem Lebensgefährten.

"Ich führe seit 1,5 Jahren eine Fernbeziehung", so die 46-Jährige. Bislang hatte sie diese stets geheim gehalten - aus Rücksicht auf ihren Partner, der keine Lust auf ein Leben in der Öffentlichkeit. "Ich hätte damit ja kein Problem. Mein Freund möchte jedoch nicht in der Öffentlichkeit stehen." Darum gibt es auch keinen Namen zu hören, nur das Alter verrät das ehemalige Glamour-Girl der Zeitschrift: "Er ist 49 – das ist doch ein gutes Alter."

Momentan sieht sich das Paar nur etwa alle zwei Wochen, doch daran soll sich, geht es nach Nadja Abd El Farrag, bald etwas ändern. "Wir müssen endlich Nägel mit Köpfen machen. Ich bin ja eher der ungeduldige Typ. Deshalb wäre es vielleicht sinnvoll, wenn wir zusammenziehen würden." Wir wünschen ihr viel Glück bei diesem nächsten Schritt in ein neues, ruhigeres Leben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: