Von Nils Reschke 0
Babyalarm auf der Insel

Nachwuchs für Kate und William – vielleicht sogar schon heute?

Jetzt, wo Wimbledon beendet ist, hätten die Briten eigentlich Zeit für das nächste Großereignis. Denn Kate und William erwarten ja bekanntermaßen Nachwuchs. Und der könnte früher kommen, als offiziell verkündet.

Kate Middleton

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es ist vollbracht! Mit Andy Murray hat am Sonntag nach 1936 endlich wieder ein Brite die All England Championships gewonnen und das ruhmreiche Tennisturnier in Wimbledon für sich entschieden. Die ganze Insel steht Kopf deswegen – und das nächste Ereignis bahnt sich schon an. Denn die Ärzte behaupten zwar, das Baby von Kate und William solle am 13. Juli kommen. Viele andere Stimmen meinen aber auch: Das sei nur ein Ablenkungsmanöver. Es kommt früher, vielleicht ja schon am heutigen Montag.

Prinz William, der als Rettungspilot in Wales seinem Dienst nachgeht, wird direkt benachrichtigt, sobald die Wehen bei Kate einsetzen. Zwei Stunden würde der Flug nach London ins Hospital dauern. Wenn der königliche Nachwuchs dann endlich da ist, ist aber die Queen die erste, die davon erfahren wird. Außer William selbst natürlich, der bei der Geburt selbst dabei sein will.

Kanonenschüsse für den königlichen Nachwuchs

Ist das Baby dann da, wird es schwer zu überhören sein. Mit 62 Kanonenschüssen vom Tower of London und 41 aus dem Hyde Park wird das Volk informiert. Eine entsprechende Pressemeldung gibt es natürlich auch, die ebenfalls über die Neuen Medien wie Facebook oder Twitter veröffentlicht wird.  Eine goldene Staffelei vorm Buckingham-Palast verkündet die frohe Botschaft ebenfalls. Nur der Name, der wird eventuell erst mehrere Wochen später verkündet. Bei Charles mussten sich die Briten einen ganzen Monat lang gedulden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: