Von Nils Reschke 0
Ärger bei den Hefners

Nacht im Knast: Sohn von Playboy-Chef Hugh Hefner wird handgreiflich

Wie der Vater so der Sohn? Weit gefehlt. Denn während Hugh Hefner seine Bunnys hätschelt und tätschelt, ist Sohnemann Marston gegenüber seiner Freundin handgreiflich geworden, so dass die Polizei auflaufen musste.


Gibt es eigentlich einen Mann, der nicht einmal mit Hugh Hefner tauschen möchte. Zumindest einen einzigen Tag lang sich von hübschen Häschen bezirzen lassen wie das augenscheinlich der Gründer des Kultmagazins „Playboy“ tut, den bekanntlich die Mehrzahl der Leserschar wegen der journalistisch hochwertigen Interviews liest. Ja, Hugh Hefner weiß, was Frauen gefällt und wie man das weibliche Geschlecht bei Laune hält. Davon scheint sein Sohnemann Marston Hefner nicht sonderlich viel geerbt zu haben. Wie jetzt herauskam, wurde der 21-Jährige in der Nacht auf Montag in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Nach der Nacht hinter schwedischen Gardinen wurde Marston gegen eine Kaution von 20.000 US-Dollar anschließend wieder freigelassen. Grund der ungewöhnlichen Übernachtung: Der Sohnemann des Playboy-Gründes soll gegenüber seiner Freundin handgreiflich geworden sein.  Die hört auf dem Namen Claire Sinclair und war 2010 – natürlich – Playmate des Jahres. Bei Papa Hefner wäre es der hübschen Claire aber sicherlich besser ergangen. Der meldete sich jedenfalls sofort zu Wort und spielte die Sache um Sohn Marston herunter: Wenn sie einander wirklich mögen, würden sie die Beziehung flicken, wird Hefner senior zitiert.

Doch daran ist eher nicht zu denken, denn Claire Sinclair äußerte sich ebenfalls zu den Vorfällen und fordert von Freund Marston nicht nur eine öffentliche Entschuldigung, sondern auch, dass sich der 21-jährige Sohn des Playboy-Gründers in eine psychiatrische Therapie begibt. Ja, hätte sich Marston mal lieber ein paar Manieren vom Vater abgeschaut, dann wäre ihm das alles erspart geblieben. Der 21-Jährige ist einer von zwei Söhnen aus Hugh Hefners Ehe mit Kimberly Conrad Hefner, einem ehemaligen Playmate. Wie sollte es auch anders sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: