Von Anita Lienerth 0
Kim Kardashian bewies Lüge

Nach Zoff mit Kanye West: „RIP“ Taylor Swift Graffiti in Melbourne

Ein Künstler sprayte dieses Graffiti von Taylor Swift in Melbourne

Ein Künstler sprayte dieses Graffiti von Taylor Swift in Melbourne

(© Getty Images)

Zwischen Taylor Swift und Kanye West herrscht bereits seit einigen Jahren böses Blut. Nach der Veröffentlichung seines neuen Albums kam es zu weiteren Streitigkeiten zwischen den beiden Künstlern. Der Zoff endete nun in einem „RIP“-Graffiti von Taylor Swift in Melbourne.

Kanye West (39) und Taylor Swift (26) sind nicht gerade die besten Freunde. Während der Produktion seines neuen Albums „The Life of Pablo“ klärte Kanye dennoch einige Zeilen im Lied „Famous“ mit Taylor ab, um weitere Streitigkeiten zu verhindern. Dennoch beschwerte sich Taylor Swift nach Veröffentlichung des Liedes über die unschönen Zeilen über sie und bestreitet, dass Kanye sie um Erlaubnis gebeten habe, die Textzeilen zu veröffentlichen. Vor wenigen Tagen mischte sich jedoch Kanyes Frau Kim Kardashian (35) ein und veröffentlichte Videomaterial, auf dem deutlich zu hören ist, dass Taylor der Veröffentlichung des Liedes zustimmt. Der Streit ist seitdem in aller Munde.

In Melbourne hat der Graffiti-Künstler Lushux nun ein Gemälde erschaffen, das Taylor Swift zeigt. Neben dem Gesicht der Sängerin steht: „In loving Memory of … Taylor Swift. 1989 – 2016“. Dadurch ist offensichtlich, für welche Seite der Künstler Partei ergriffen hat. Taylor Swift muss seit der Veröffentlichung des Beweisvideos mit starken Anfeindungen zurecht kommen. Es sieht so aus, als wäre Lushux ebenfalls auf Kim und Kanyes Seite. Übrigens ist dem Künstler ein kleiner Fehler unterlaufen: Statt Swift prangt der Name Smith neben Taylors Gesicht.  

Quiz icon
Frage 1 von 10

Kim Kardashian Quiz Durch welche Reality-Show wurde Kim Kardashian berühmt?