Von Victoria Heider 0
Sheen vs. Schule

Nach Twitterpost: Charlie Sheens Töchter werden mit Messer bedroht

Vor kurzem hatte Schauspieler Charlie Sheen via Twitter zu einem radikalen Protest gegen die ehemalige Schule von Tochter Sam aufgerufen. Davon waren wohl einige der Schule nahestehende Personen nicht begeistert und haben ihre Verärgerung sehr drastisch deutlich gemacht.


Der Streit zwischen Charlie Sheen und der Schule auf die seine Tochter Sam ging, geht in die nächste geschmacklose Runde. Sam wurde von einem Mädchen gemobbt und die Schule hat tatenlos zugesehen. Deswegen hatte Charlie mit einem Twitteraufruf seine Fans u.a. dazu animiert faule Eier an die Schule zu schicken.

Bislang unbekannte Täter haben darauf mit einer sehr eindeutigen Geste reagiert. Im Telefoninterview mit tmz.com erzählt Charlie von dem besorgniserregendem Fund auf dem Grundstück seiner Ex-Frau und Mutter von Sam Denise Richards. Dort haben Sam und ihre Schwester Lola ein Steakmesser gefunden, welches in einem Baum steckte um dort eine Nachricht festzumachen. Charlie wollte nichts genaueres sagen, meinte aber, dass es eine eindeutige Drohung an seine Familie war. Auch zu den Tätern wollte er noch keine Angaben machen, obwohl sie von der Überwachungskamera aufgenommen wurden.

Seinen Eintrag auf Twitter bezeichnete Sheen im Nachhinein als metaphorisch und nicht ernstzunehmend. Er habe von keinem seiner Fans erwartet seinen Forderungen zu folgen. Seine Aktion war anders als die Anfeindungen, die Sam über sich ergehen lassen musste, nie dazu gedacht in die Tat umgesetzt zu werden.

Seine Töchter seien nicht übermäßig erschrocken, sondern hätten ihre Mutter gefragt, ob sie ein Messer verliehen habe und es auf diese Weise wiederbekommen hat. Auch wenn die Kinder es wohl nicht ganz verstanden haben, will Charlie nicht, dass sie so etwas miterleben müssen.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Täter bald überführt werden.

Für mehr Hollywood-Nachrichten könnt ihr ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: