Von Vanessa Rusert 0
Er wurde 1999 festgenommen

Nach seinen Drogenexzessen: Robert Downey Jr. wurde begnadigt

Robert Downey Jr., Brille

Robert Downey Jr.

(© Getty Images)

Er zählt zu den Top-Verdienern Hollywoods und ist einer der gefragtesten Schauspieler unter der kalifornischen Sonne, doch im Leben von Robert Downey Jr. gab es auch Schattenseiten. 1999 musste er wegen illegaler Drogen und Waffenbesitzes in Haft. Doch das ist nun endgültig Geschichte, denn Robert Downey Jr. wurde begnadigt.

Robert Downey Jr. (50) ist vor allem für seine Rollen in „Avengers“, „Captain America“ oder „Iron Man“ bekannt. Der 50-Jährige spielte bereits in unzähligen, weltberühmten Filmen mit und machte sich international einen Namen. Im letzten sowie im vorletzten Jahr führte er sogar die Liste der bestverdienenden Hollywood-Stars an.

Drogenexzesse und Festnahme

Doch im Leben des Schauspielers lief es nicht immer so rund: In den neunziger Jahren wurde Robert drogensüchtig und wurde infolgedessen mehrfach straffällig. Im August 1999 wurde er schließlich wegen illegaler Drogen und Waffenbesitzes festgenommen. Doch dieses dunkle Kapitel in Roberts Karriere gehört nun definitiv der Vergangenheit an: Der derzeitige kalifornische Gouverneur Jerry Brown hat den beliebten Schauspieler begnadigt.

Robert habe „der Gesellschaft seine Schulden zurückgezahlt und verdient ihr bedingungsloses Pardon“, begründete der Politiker seine Entscheidung. Robert Downey Jr. ist somit der prominenteste von insgesamt 91 Delinquenten, die Jerry Brown im Rahmen der Weihnachtsamnestie in Kalifornien bisher begnadigt hat. 

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?