Von Stephanie Neuberger 0
Gute Freundinnen

Nach Scheidung: Rihanna tröstet Katy Perry

Katy Perry und Russell Brand sind getrennt. Nach der Trennung vom Ehemann kann sich Katy auf ihre gute Freundin Rihanna verlassen. Die beiden planen nun angeblich einen Ausflug, um die 27-Jährige von ihrem Liebeskummer abzulenken.


Nach nur 14 Monaten Ehe reichte Russell Brand am Freitag die Scheidung von Katy Perry wegen "unüberbrückbare Differenzen" ein. Zuvor hatte das Paar alle Gerüchte zu einer Krise in der Beziehung dementiert. Doch alles Leugnen half nichts. Nachdem sie bereits Weihnachten getrennt voneinander verbrachten, war klar, dass die Ehe am Ende ist. Gut, dass Katy Perry sich auf ihre Freundin verlassen kann. Wie die britische Zeitung Mirror berichtet, heulte sich die 27-jährige am Telefon aus. Geduldig hörte Rihanna ihrer Freundin zu. Angeblich soll die Sängerin nach der Ende ihrer Ehe völlig am Boden zerstört sein. "Rihanna war für Katy da, sandte ihr Textbotschaften aus dem Urlaub in Miami. Jetzt planen sie einen Mädchenausflug, damit Katy ihren Kopf freibekommt."

Während Russell Brand im Statement zur Trennung beteuerte, Katy immer zu lieben, meldete sich die Sängerin noch gar nicht zu Wort. "Ich werde sie immer über alles lieben, und ich weiß, dass wir Freunde bleiben werden", erklärte der 36-Jährige. Katy soll derzeit auf Hawaii sein. Über die Gründe der Trennung ist offiziell nichts bekannt, aber es wird darüber spekuliert, dass die unterschiedlichen Wünsche für die Zukunft zum Liebesaus führte. Angeblich soll Katy ihr Leben als Musikerin und ihre Karriere lieben, während Brand gerne eine Familie gründen möchte.

Das Paar hatte bei ihrer Hochzeit im Oktober 2010 keinen Ehevertrag unterschrieben. Nun könnte Russell Brand bei der Scheidung ein paar Millionen von seiner Noch-Ehefrau Katy Perry absahnen. Ob es zum Rosenkrieg ums liebe Geld kommt, bleibt abzuwarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: