Von Milena Schäpers 0
Die große Chance

Nach Prügel-Skandal: Sido bekommt eine zweite „große Chance“

Nach dem Prügel-Skandal in der ORF-Show „Eine große Chance“ wurde Sido aus der Jury geworfen. Nun bekommt er vom Sender eine zweite Chance, muss sich jedoch von nun an zusammenreißen.


Als Dominic Heinzl (48) in der österreichischen Show „Die große Chance“ durch Sidos Faust zu Boden ging, war die Empörung groß. Rapper Sido (31) wurde sofort von seiner Funktion als Jury-Mitglied befreit.

Doch auch da fielen die Reaktionen heftig aus. Natürlich wolle man Gewalt nicht dulden, doch die Fans und sogar die Kollegen forderten nach einer Entschuldigung von Sido die Rückkehr des Berliners.

Nun soll Sido seine zweite Chance bei der Casting-Show bekommen. „Wir geben Sido nach intensiven Gesprächen und reiflicher Überlegung eine zweite Chance - es ist seine große, aber auch letzte“, hieß es in einem Statement des Senders ORF. „Wir wollen mit dieser Entscheidung ein Beispiel geben, dass am Ende eines Streits idealerweise Aussprache und Versöhnung stehen.“

Sido hat sich zwar noch nicht geäußert, aber ihn wird es sicher freuen. Besonders nach der großen Unterstützung, die seine österreichischen Fans ihm in der schweren Zeit gegeben haben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: