Von Sarah Zuther 0
25 Millionen Dollar Erbe

Nach Paul Walkers Tod: Seine Tochter ist die einzige Erbin

Paul Walkers Tod liegt bereits über zwei Monate her. Doch erst jetzt fand man das Testament des verstorbenen Hollywoods-Stars, in dem er seinen letzten Willen bekannt gibt. Seine Tochter Meadow soll das alleinige Erbe in Höhe von 25 Millionen Dollar bekommen.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Der Tod von Paul Walker († 40) gehörte definitiv zu den Bewegendesten Momenten 2013! Am 30. November starb er aufgrund eines Autounfalls. Sein Freund Roger Rodas († 38) war über 100km/h zu schnell unterwegs und verlor wahrscheinlich deshalb die Kontrolle über den Wagen und rasten in den Tod.

Tochter soll alles erben

Der erfolgreiche Schauspieler hat über viele Jahre ein großes Vermögen erwirtschaftet. Unglaubliche 25 Millionen Dollar hinterlässt der "The Fast and the Furious"-Star nun seinen Verbliebenden. Nun fand man das Testament von Paul Walker, in dem er ganz klar regelte, wer sein Erbe bekommen soll. Seine einzige Tochter Meadow Walker (15) soll laut der "TMZ“ nun die alleinige Erbin werden.

Großmutter soll Vormundschaft anfordern

Da sie allerdings noch minderjährig ist, kann sie noch nicht selbstständig über das Geld verfügen. Ihr Großvater Paul schlug dem Gericht vor, seine Frau Cheryl als Meadows Vormund zu benennen, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr das Erbe verwalten solle. Meadow lebt zurzeit bei ihrer Mutter Rebecca Soteros auf Hawaii.

Geld alleine macht nicht glücklich

Ob das Gericht den Vorschlag des Großvaters bewilligt, wird sich im Laufe des Monats entscheiden. Doch auch das viele Geld wird Meadow nicht glücklich machen, schließlich hat sie ihren Vater verloren und kein Geld der Welt kann das wettmachen.

Du möchtest mehr News über "Paul Walker" erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an, und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: