Von Kathy Yaruchyk 0
Stars: Suizid-Versuch

Nach Paris Jackson: Auch diese Stars wollten sich das Leben nehmen

Der Suizid-Versuch der erst 15-Jährigen Paris Jackson hat weltweit für einen riesen Schock gesorgt. Angeblich wollte sich die Tochter des verstorbenen King of Pop mit einem Fleischerbeil und einem Medikamenten-Cocktail das Leben nehmen. Zum Glück ist es ihr nicht gelungen. Mittlerweile wird Paris in einer Klinik behandelt.


Paris ist nicht der einzige Promi, der einen Selbstmordversuch unternehmen wollte. Auch weitere Stars fühlten sich dem Druck der Öffentlichkeit nicht gewachsen. Doch oft waren es auch persönliche Probleme wie Liebeskummer, die manch einem Promi fast das Leben gekostet hätten.

Britney Spears (31): Die Sängerin hat eine harte Zeit hinter sich. Zwischen 2005 und 2008 folgte ein Skandal nach dem anderen. Abrasierte Haare, Drogen, der Verlust des Sorgerechts für ihre Kinder. Angeblich soll Britney zu jener Zeit versucht haben, sich in einer Entzugsklinik mit Bettlacken an einer Lampe zu erhängen.

Robbie Williams (39): Der Sänger war lange Zeit drogen- und alkoholabhängig. Einem Musikmagazin hat er Folgendes verraten: "Man ist selbstmordgefährdet, wenn man die Medikamente absetzt. Man hört ein Summen und empfindet komische Sachen. Es ist wirklich Angst einflößend."

Halle Berry (46): Während ihrer Ehe mit Baseball-Spieler David Justice (1992 bis 1996) wollte sich die Schauspielerin das Leben nehmen. In einem Interview mit dem "Parade"-Magazin erzählte sie selbst, dass sie sich in einem Auto mit Abgasen vergiften wollte.

Mischa Barton (27): Im Jahr 2009 hatte die Schauspielerin einen Absturz. Sie wurde von den Ärzten als suizidgefährdet eingestuft.

Owen Wilson (44): Nach der Trennung von Kate Hudson soll sich der Schauspieler die Pulsadern aufgeschnitten und eine Überdosis Tabletten genommen haben.

Stars, die sich das Leben genommen haben:

Sein Tod hat ganz Deutschland schockiert: Der Hannover 96- Torwart Robert Enkes beging 2009 Selbstmord. Der an Depressionen leidende Sportler schmiss sich vor einen Zug.

Kurt Cobain erschoss sich im April 1994. Bei der Obduktion seiner Leiche wurde eine dreifache Überdosis Heroin gefunden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: