Von Kathy Yaruchyk 2
Fans sind sauer

Nach Gil Ofarims "The Voice of Germany"-Aus: Fans sauer wegen Favoritensterben

Viele "The Voice"-Fans sind sauer, denn immer mehr Top-Kandidaten müssen die Show verlassen: Nach Jesper Jürgens und Jenna Hoff, mussten am Freitag weitere Favoriten, wie Gil Ofarim und Eva Croissant gehen.


Er galt als DER große Favorit: Gil Ofarim (30) wollte bei "The Voice of Germany" seinen musikalisches Comeback feiern, doch dann das überraschende Aus beim Duell gegen Michael Lane (26). Die Fans sind sauer, vor allem, weil immer mehr Favoriten rausfliegen. Doch das sind nunmal die Regeln der Castingshow, denn am Ende kann es nur eine/n Sieger/in geben.

Nach der Show ist Mädchenschwarm Gil ebenfalls fassungslos, aber auch dankbar für die neuen Erfahrungen: "Ich gehe jetzt alles noch mal durch, es waren großartige Monate. Auch wenn ich schon so viel erlebt hab' in meinem Leben, habe ich auch sehr viel hier dazugelernt“, so der Sänger gegenüber der BILD.

Was er in Zukunft vorhat, weiß der Sänger noch nicht so recht: "Ich gehe auf Tour. Ich weiß noch nicht wann und wie, aber mein ganzes Leben ist eine Tour,“ so Gil.

Auch andere Top-Sänger mussten bereits gehen: So schieden Jesper Jürgens (25), ebenso wie Jenna Hoff (21) und Eva Croissant (21) aus.

Nächsten Freitag kämpfen demnach acht Talente um den Einzug ins Finale: Isabell Schmidt (23), Michael Lane (26), Freaky T, James Borges (24), Rob Fowler (40), Michael Heinemann (25), Brigitte Lorenz (42) und Nick Howard (30).

Einige meinen bereits zu wissen, wer die Show gewinnen wird: Die große Favoritin scheint jetzt Powerfrau Brigitte Lorenz zu sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: