Von Vanessa Rusert 0
So tapfer ist der brasilianische Fußball-Star

Nach Foul: Fußballer Neymar gibt erstes Statement nach seinem WM-Aus ab

Aus und vorbei: Brasiliens Fußball-Star Neymar erlitt durch das Foul von Gegner Zúñiga einen schwerwiegenden Wirbelbruch, was für das Ausnahmetalent ein vorzeitiges Ende der WM bedeutet. Jetzt meldet sich der Brasilianer zum ersten Mal selbst zu Wort.

Neymar wird von Zúñiga übel gefoult

Neymar wird von Zúñiga übel gefoult

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es sind Minuten des Schocks und der Empörung als Fußballer Neymar (22) im Viertelfinalspiel mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen liegt. Die Diagnose, ein gebrochener Rückenwirbel, erschüttert die Fans umso mehr. Der große Hoffnungsträger der Brasilianer wird in dieser Weltmeisterschaft nicht mehr spielen können.

Stets optimistisch

Die Chancen der Gastgeber-Mannschaft auf den Titel sind durch diesen Vorfall erheblich gesunken - da sind sich Fußballexperten weltweit einig. Doch der Freund der begehrtesten Spielerfrau der Welt bleibt trotzdem stark und verliert nicht die Hoffnung: "Mein Traum als Spieler ist ein WM-Finale, aber der Traum vom WM-Titel ist noch nicht vorbei", ließ er über die Webseite des brasilianischen Fußballverbandes mitteilen.

Er glaubt an das Team

"Ich bin sicher, dass meine Teamkollegen alles tun werden, um diesen Pokal zu heben", so Neymar weiter. Aufgrund des üblen Fouls ermittelt die FIFA derweil, ob auf den Verursacher Zúñiga nachträglich noch eine Strafe zukommen wird.

Wir wünschen Neymar in dieser schmerzhaften Zeit alles Gute!


Teilen:
Geh auf die Seite von: