Von Lucia-Nicole Zima 0
Schweizerin in Hollywood

Nach „Feuchtgebiete": Carla Juri dreht mit „Game of Thrones"-Stars

Carla Juri beim Sundace Film Festival 2016

Carla Juri beim Sundace Film Festival 2016

(© Getty Images)

Nach „Feuchtgebiete“ wurde es ruhig um die Hauptdarstellerin Carla Juri. Jetzt startet die junge Schweizerin jedoch richtig durch. Neben den GOT-Stars Kit Harington und Carice van Houten wird sie noch dieses Jahr im Kino zu bewundern sein. Das ist aber nicht das einzige Filmprojekt auf das wir uns freuen können.

Vor drei Jahren war Carla Juri (31) in der Verfilmung von Charlotte Roches (38) Erfolgsroman „Feuchtgebiete“, in die Rolle der „Helen Memel“, zu sehen. Nach dem großen Erfolg des viel diskutierten Streifens sah man die Schauspielerin jedoch überwiegend in kleineren Filmproduktionen. Bald könnte ihr Name aber wieder in aller Munde sein, denn die junge Frau startet jetzt richtig durch. Neben den „Game of Thrones“-Stars Kit Harington (29) und Carice van Houten (39) spielt die schöne Schweizerin im Mystery-Thriller „Brimstone“ mit. Der Film soll noch dieses Jahr in die Kinos kommen.

Sie dreht mit Harrison Ford und Ryan Gosling

Doch das ist nicht alles. 2017 wird die hübsche Schauspielerin an der Seite von Harrison Ford (73) und Frauenschwarm Ryan Gosling (35) in der Fortsetzung des Sci-Fi-Films „Blade Runner 2“ ihr Schauspieltalent unter Beweis stellen. Carla Juri wird in Zukunft also bei vielen Filmpremieren über roten Teppich laufen. Üben konnte sie zuletzt im Januar auf dem Sundance Film Festival, bei dem sie ihren Film „Morris From America“ präsentierte. Wer sich nochmal von den schauspielerischen Anfängen des angehenden Superstars überzeugen möchte, hat heute Abend die Gelegenheit dazu. Um 22.15 Uhr zeigt ZDF die Tragikomödie „Feuchtgebiete“. 

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?