Von Mark Read 1
Eine Belohnung?

Nach DSDS-Aus: Joey Heindle soll einen Plattenvertrag bekommen

Erst gestern berichtete Promipool, dass Joey Heindle auch nach seinem Ausscheiden bei DSDS den Traum von der Musikkarriere keineswegs aufgegeben hat. Nun will ein Musikproduzent dem 18-jährigen "Krächz-Sänger" offenbar einen Plattenvertrag anbieten.


Enttäuscht, aber nicht am Boden zerstört. Das war die Stimmungslage bei Joey Heindle, nachdem sein Aus bei DSDS am Samstag bekannt wurde. "Ich werde weiterhin für meine Fans da sein. Ich werde Konzerte geben und voll durchstarten", verkündete der 18-jährige, der wegen seiner "Krächz-Stimme" der umstrittenste Kandidat in der aktuellen Staffel der Castingshow war. Die Karriere sollte also auch ohne Hilfe von Dieter Bohlen Fahrt aufnehmen. Und so wie es aussieht, wird das nun auch wirklich passieren.

Denn wie die "Bild" berichtet, plant Musikproduzent Marco Delgardo, dem Wackel-Sänger einen Vertrag zu geben. "Joey hat gezeigt, dass er Ausdauer hat", erklärte Delgardo, der unter anderem Songs für Roxette und Shaggy produzierte und auf Mallorca ein Studio betreibt, der Boulevardzeitung. "Außerdem ist seine Krächzstimme ein Markenzeichen. So einen Wiedererkennungswert braucht man, um Erfolg zu haben."

Na dann werden wir ja in Zukunft sicherlich noch was vom "Goldkehlchen" in spe hören. Wir sind gespannt, mit welcher Art Musik er durchstarten wird.

[poll id=63]


Teilen:
Geh auf die Seite von: