Von Laura Hofmockel 0
Vor Hochzeit hieß sie Engels

Nach der Scheidung: Nimmt Sarah wieder ihren Mädchennamen an?

Sarah Lombardi im Flugzeug

Sarah Lombardi hieß früher Engels

(© Sarah Lombardi / Facebook)

Sarah und Pietro Lombardi gehen nun getrennte Wege. Da werden viele Fragen aufgeworfen. Eine davon ist, ob Sarah ihren Mädchennamen Engels wieder annimmt, den sie nach der Hochzeit mit ihrem Mann abgelegt hatte.

Zwischen Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) ist nun alles aus. Gestern wurde die Scheidung des einstigen Traumpaares offiziell bestätigt, nachdem intime Fotos von Sarah in den Medien veröffentlicht wurden. Nun bleibt abzuwarten, ob die Sängerin nach der Scheidung wieder ihren Mädchennamen Engels annehmen wird.

Als die ehemaligen DSDS-Kandidaten heirateten, legte Sarah ihren Nachnamen ab, um den Namen ihres Mannes, Lombardi, anzunehmen. Grundsätzlich gilt, dass der Ehename nach der Scheidung beibehalten wird. Allerdings hat Sarah jederzeit die Chance, ihren Mädchennamen wieder zu bekommen und müsste dafür nur einen Antrag beim Standesamt einreichen.

Aber Sarah stehen noch zwei Möglichkeiten zur Wahl, wenn sie ihre Entscheidung begründen kann. Einerseits kann sie weiter Lombardi heißen, aber Engels als Künstlernamen benutzen. Andererseits darf Sarah sich auch dafür entscheiden, einen Doppelnamen zu tragen, entweder Lombardi-Engels oder Engels-Lombardi. Wofür sich die Sängerin letztendlich entscheiden wird, ist aber noch unklar.

Quiz icon
Frage 1 von 8

Sarah Engels und Pietro Lombardi Quiz Auf welchem Sender lief Sarahs und Pietros Baby-Doku?