Von Robert Reinicke 0
"Al" ist zurück

Nach der Kult-Serie: Was macht Al aus "Hör mal, wer da hämmert" heute?

Richard Karn

Richard Karn hat noch immer gut lachen

(© getty images / other)

Als Assistent des legendären Tim Taylor (Tim Allen) ist Albert „Al“ Borland auch heute noch unvergessen. Nach der letzten Klappe des Mega-Erfolgs von „Hör mal, wer da hämmert“ wurde es dennoch vergleichsweise ruhig um „Al“-Darsteller Richard Karn. Bis jetzt.

Fast ein ganzes Jahrzehnt, von 1991 bis 1999 stand Richard Karn in der Rolle des Albert "Al" Borland vor der Kamera. Als zuweilen fast tragisches "Comic Relief" an der Seite Tim Taylors, dem Hauptcharakters der Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" musste der passionierte Bartträger dabei so manches über sich ergehen lassen - selbstverständlich immer zum Spaß des Zuschauers.

Nachdem die allseits beliebte Serie knapp vor der Jahrtausendwende eingestellt wurde, sah man den heute 57-jährigen Karn jedoch nur noch recht selten vor der Kamera. Kein Wunder - dürfte doch kaum jemand etwas von solch filmischen Randerscheinungen wie "Air Bud - Mit Baseball bellt sichs besser" oder "Poolboy - Drowning out the Fury" gehört haben, in denen er seitdem als Darsteller mitwirkte.

Rückkehr als Heimwerker-König

Nun hat Richard Karn allerdings wieder den Weg vor die Kamera gefunden - und diesmal wird man ihn sicherlich auch bemerken. Karn ist nämlich derzeit in einem Werbespot zu sehen, der in den USA geradezu "rauf und runter" läuft. Das Produkt, dass er dabei anpreist - ein platzsparender Gartenschlauch - erinnert dabei schon ein wenig an seine Zeit als "Tool Time"-Assistent.

Und durchaus komisch ist es auch, eigentlich also fast wie damals. Wer sich die Mühe macht und zählt, wie oft der Markenname des beworbenen Schlauchs, des "Pocket Hoses" fällt, benötigt da schon mehr als nur zwei Hände - denn die reichen bei Weitem nicht aus. Hier das ganze 2-Minuten-Video des Schlauch-Werbespots. Viel Spaß!