Von Mark Read 0
41.000 % Absatzsteigerung

Nach der Enthüllung: J.K. Rowlings Krimi wird ein Bestseller

In der vergangenen Woche wurde enthüllt, dass die "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling unter einem Pseudonym einen Krimi veröffentlicht hat. Nachdem nun bekannt ist, welche prominente Schriftstellerin hinter "The Cuckoo's Calling" steckt, stürmt das Buch in England die Bestseller-Listen.

J.K. Rowling

Autorin J.K. Rowling

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

War es nun ein Marketing-Coup der Autorin oder steckte tatsächlich die Absicht dahinter, ohne Druck der Öffentlichkeit ein neues Buch schreiben zu können? Wie dem auch sei, nachdem in der letzten Woche der echte Autor des Buches "The Cuckoo's Calling" enthüllt wurde, avanciert der Krimi in England zu einem echten Bestseller.

Denn hinter dem Pseudonym Robert Galbraith verbirgt sich niemand geringeres als J.K. Rowling, die Verfasserin der "Harry Potter"-Reihe. Die erfolgreichste weibliche Schriftstellerin aller Zeiten hat sich mit "The Cuckoo's Calling" erstmals auf das Terrain des Krimis begeben. In der vergangenen Woche brachte "The Sunday Times" Galbraiths wahre Identität ans Tageslicht - und jetzt rennen die Menschen den Buchläden die Türen ein.

Absatzsteigerung um 41.000 Prozent!

Wie die "BBC" berichtet, wurden von Rowlings Buch in der vergangenen Woche 17.662 Exemplare verkauft. In der Woche vor der Enthüllung waren es noch ganze 43 Bände gewesen. Das entspricht einer Steigerung 41.000 Prozent. Klar, dass der Roman damit an die Spitze der Bestsellerlisten schoss.

Beim Online-Händler Amazon ging es noch schneller. Schon am ersten Tag nach der Enthüllung katapultierte sich "The Cuckoo's Calling" auf Platz eins der Verkaufscharts. Und J.K. Rowling kann sich selbst auf die Schulter klopfen - ein weiterer Bestseller in ihrem Lebenslauf.

Weitere Neuigkeiten erhaltet ihr bei Anmeldung für unseren kostenlosen Newsletter!


Teilen:
Geh auf die Seite von: