Von Mark Read 0
Doch keine Liebe?

Nach dem Dschungelcamp: Rocco und Kim sind doch nur "gute Freunde"

Nach dem Ende des Dschungelcamps und einer kurzen Erholungspause sind die Kandidaten mittlerweile wieder in Deutschland gelandet. Wie geht es nun weiter für Siegerin Brigitte Nielsen und das Turtel-Pärchen Kim Gloss und Rocco Stark?


Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!

Nach 16 Stunden Flug landete der Airbus mit den Teilnehmern des RTL-"Dschungelcamps" in Frankfurt. Die meisten der Teilnehmer verabschiedeten sich danach in ihre Heimatstädte, aus denen sie knapp drei Wochen fort waren. Auch Brigitte Nielsen, die diesjährige Dschungel-Königin, würde sich gerne gleich verabschieden, doch so einfach ist das für sie natürlich nicht.

"Ich würde am liebsten nach Hause zu meinen Hunden", verriet die 48-jährige Dänin der "Bild"-Zeitung. "Aber als Gewinnerin muss ich jetzt einige TV-Sendungen besuchen."

Bleibt noch zu klären, wie es mit dem Dschungel-Pärchen Rocco Stark und Kim Gloss (Kim Debkowski) weitergeht. Wir alle erinnern uns ja noch an die Staffel im vergangenen Jahr, als Jay Khan und Indira Weis im Urwald ihre Liebe füreinander entdeckten. Kaum wieder zuhause angekommen, ging die Beziehung in die Brüche. Wie wird das bei Rocco und Kim sein?

Doch Entwarnung: Es kann überhaupt keine Trennung geben, weil die beiden überhaupt kein Paar sind - behaupten sie zumindest selbst. "Wir mögen uns sehr, aber da ist nichts und das wird sich auch nach dem Dschungel nicht ändern", erzählten beide im Flieger Richtung Heimat der "Bild". Ehrlich nicht? Im Camp sah das stellenweise noch anders aus, da wirkten beide sehr vertraut und, ja, auch verliebt.

Aber natürlich liegt die Entscheidung darüber, ob es nun Liebe oder Freundschaft ist, bei ihnen selbst. Immerhin bleibt ihnen und uns nun eine peinliche Lovestory für die Öffentlichkeit wie im Vorjahr erspart.

Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!


Teilen:
Geh auf die Seite von: