Von Sabine Podeszwa 0
Wie geht es weiter bei "Glee"?

Nach Cory Monteiths Tod: Wird "Glee" nun eingestellt?

Mit dem Tod von Cory Monteith kommen auf die Produzenten und die Schauspieler von der erfolgreichen TV-Serie "Glee" einige Änderungen zu. Wie diese aussehen, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht definiert. Klar ist jedoch, dass es "Glee" mit Cory Monteith als Finn Hudson nicht mehr geben wird.

Der Tod von "Glee"-Schauspieler Cory Monteith (31) schockierte in den vergangenen Tagen die Welt. Während aktuell noch untersucht wird, warum der beliebte Kanadier gestorben ist, beginnen jetzt die Spekulationen über die Auswirkungen auf die TV-Serie "Glee", in der Cory eine der Hauptrollen spielte.

In den USA sollte die erste Folge der fünften Staffel der beliebten Serie am 19. September ausgestrahlt werden. Ob es bei diesem Termin bleibt, ist allerdings fraglich. Im Zuge des plötzlichen Todes von Cory Monteith könnte die Ausstrahlung auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden. Dagegen spricht jedoch, dass zu diesem Zeitpunkt bereits Unmengen von Werbegeldern geflossen sind und die Käufer von Werbezeit dafür sicherlich kein Verständnis aufbringen würden.

Zukunft der Serie nach offiziellen Angaben noch ungewiss

"Da sein Tod so schnell und unerwartet eintrat, gab es noch keine Gedanken zu der Zukunft der Serie. Es werden auch keine Entscheidungen dazu fallen, bevor nicht einiges an Trauerzeit vergangen ist. Aber es ist leicht zu sagen, dass es eine Tribut-Folge geben wird und das diese Staffel in seiner Ehre stehen wird" wird eine Quelle von ProSieben zitiert.

Wie es mit Cory Monteiths Charakter "Finn Hudson" in Glee weitergehen wird, ist zu diesem  Zeitpunkt also noch nicht entschieden. Ob dies das Ende von "Glee" ist, bleibt somit abzuwarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: