Von Victoria Heider 0
Tragischer Tod

Nach Cory Monteiths Tod: Lea Michele ist am Boden zerstört

Die Jungschauspielerin Lea Michele ist wegen des plötzlichen Todes ihres Kollegen und Partners Cory Monteith in tiefer Trauer. Ein enger Vertrauter von Lea sprach nun offen über ihre momentane Verfassung.

Cory Monteith

Cory Monteith ist viel zu jung gestorben

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Alle "Glee" Fans und die ganze "Glee" Crew sind immer noch schockiert von dem Ableben von Cory Monteith. Der Darsteller starb am 13. Juli mir nur 30 Jahren an einer Mischung aus Alkohol und Heroin. Unter dem Unglück leidet aber vor allem seine Freundin Lea Michele.

Ein Freund berichtet, dass Lea jeden Tag die Hölle durchmacht. "Es ist unglaublich schmerzlich", sagt er. Das erste woran sie nach dem Aufstehen denkt ist Corys Tod.

Lea versucht tapfer zu sein

Ohne Cory zu Leben ist für Lea wirklich schwer. Dennoch hat sie schon wieder die Kraft gefunden um am Set von "Glee" zu stehen. Der Freund erzählt weiter, "Es ist jeden Tag ein Kampf. Sie ist wahnsinnig stark aber das macht es auch nicht einfacher."

Laut people.com wird Lea ihren ersten öffentlichen Auftritt nach Corys Tod wird bei den Teen Choice Awards haben. Die Serie ist für fünf Awards nominiert und der komplette "Glee" Cast möchte die Veranstaltung zum Gedenken an den verblichenen Montheith nutzen.

Für mehr Hollywoodnachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: