Von Steffen Trunk 0
Poldi bekommt sogar ein Kanzlerin-Selfie

Nach 4:0-Sieg: Angela Merkel besucht die Nationalmannschaft in der Kabine

Der Sieg war hochverdient und ganz Deutschland ist spätestens nach dem tollen Auftaktspiel im WM-Fieber. Sogar Kanzlerin Angela Merkel konnte sich Zeit abknüpfen und flog nach Brasilien, um im Stadion die Deutsche Nationelf anzufeuern. Anschließend besuchte die Regierungschefin dann sogar noch die Kicker in der Kabine.

Kabinen-Foto mit Kanzlerin Angela Merkel

Kabinen-Foto mit Kanzlerin Angela Merkel

(© Getty Images)

Jubel für Deutschland! Das erste WM-Vorrundenspiel haben Jogis Jungs mit 4:0 gewonnen. Portugal war unserem kurzfristig geänderten Kader völlig unterlegen.

Müller war vom Kabinenbesuch der Kanzlerin total überrascht

Nach den  Toren von Thomas Müller (24) und Mats Hummels (25) hielt es auch Kanzlerin Angela Merkel (59) nicht mehr auf den Stadionsitzen. Sie sprang auf und jubelte bei jedem der vier Tore so euphorisch, dass sie sogar anschließend in die Kabine kam und den Jungs persönlich zum Sieg gratulierte. Es scheint, als hätte sich Müller gerade noch so das Handtuch umbinden können.

Merkel gratulierte der Mannschaft und Poldi bekommt ein Geschenk

„Die Kanzlerin war kurz da. Sie hat vor der Mannschaft eine kurze Ansprache gehalten. Sie hat gesagt, es ist schön, wenn sie schon so eine lange Reise machen musste, dass wir wenigstens auch gewonnen haben", sagte Bundestrainer Joachim Löw (53).

Für Lukas Podolski (29) ging ein persönlicher Wunsch in Erfüllung. Endlich gab es ein Kanzlerin-Selfie. Außerdem verriet er: Sie hat gesagt, dass sie zum Finale wiederkommt."

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: