Von Kati Pierson 1
TV-Tipp am Samstag

Musikantenstadl: Andy Borg präsentiert die Stars aus der Mozartstadt

"Heut ist wieder Stadlzeit" singt Andy Borg kurz nach 20:15 Uhr heute wieder in gewohnter Manier. Diese Sendung kommt aus der Mozartstadt Salzburg und er hat neben hochkarätigen Gästen auch eine kleine Sensation dabei.


Bei der ARD sind sie heute wieder live um 20:15 Uhr dabei, wenn Moderator Andy Borg die ersten Takte von "Heut ist wieder Stadlzeit" anstimmt. In die Mozartstadt Salzburg hat der Österreicher seine Gäste eingeladen und die sind wieder international und hochkarätig. Die Show in der Salzburg Arena im Messenzentrum Salzburg ist seit Wochen ausverkauft und auch die gestrige Generalprobe war es bereits.

Neu und eine kleine Sensation ist an der Seite des Alleinunterhalters die weibliche Komponente. Die blonde TV-Schönheit  Sonja Weissensteiner. Die Sängerin und Moderatorin aus Südtirol wird den traditionellen "Dirndlsprung" moderieren, dabei springen Trachten- und Dirndlträger und -Trägerinnen samt Kleidung ins kalte Nass.

Musikalisch kommt uns der  Musikantenstadl wie schon erwähnt gewohnt international. Die Österreicher werden repäsentiert von DJ Ötzi. Mit über 20 Singles schaffte es der Sänger in die deutschen Charts und ist wohl einer der erfolgreichsten Exportschlager Österreichs. "Wie ein Komet" schlug er mit seinen Songs "Anton aus Tirol", "Hey Baby" und "(s)Ein(em) Stern" in den Nachbarlädern ein. Seit 1999 verkaufte er 16 Millionen Tonträger.

Das Team "Österreich" wird verstärkt vom Geschwisterpaar Sigrid und Marina. Spätestens seit ihrem Grand-Prix-Sieg 2007 zählen sie zu den volkstümlichen Highlights. Die beiden wollen heute Abend "Heimatgefühle" (so heißt ihr neues Album) in die Welt tragen.

Zum Team gehört aber auch die sympathische Sängerin Monika Martin. Mit "La Luna Blu" sang sie sich 1996 in die Herzen der Österreicher und seither ist sie fester Bestandteil der Schlagerlandschaft. "Hinter jedem Fenster" heißt ihr neues Album und sie hört noch immer gern "Mississippi" von Pussycat.

Kommen wir zum Team "Schweiz". Francine Jordi ist quasi die schweizerische Helene Fischer. Fast jedes ihrer Alben hat Gold oder Plation bisher in ihrem Heimatland erreicht. Sie ist wohl neben Toblerone, der verführerischste Exportschlager der Schweizer. Ihr neues Album "Verliebt, geliebt" ist eine Liebesgeschichte in zwei Worten und die wird sie uns heute Abend erzählen.

Team "Deutschland" wird angeführt von Trompetenlegende Walter Scholz. Seit mehr als 50 begeistert der Mann mit dem Kinnbart die Liebhaber der volkstümlichen und klassischen Musik gleichermaßen – ob als Solist, Orchestermusiker, Komponist und Arrangeur. Am 15. April wird Walter Scholz 75 Jahre jung und dieser wird im Musikantenstadl gefeiert - begleitet von 75 Flügelhornisten.

Unterstützung erhält das Team "Deutschland" im befreundeten Österreich von Gaby Albrecht & Ronny Weiland

Eine Altistin und ein Bassbariton – das ist eine Kombination wie es sie schon lange nicht mehr gegeben hat. Gaby Albrecht, die Sängerin des deutschen Schlagers und Chansons und Ronny Weiland, die „Stimme der Extraklasse“ präsentieren gemeinsam den Titel „Schwarze Augen“.

Für das Team "Deutschland" begibt sich Fantasy mit dem "weißen Boot" auf eine Reise bis zu "Endstation Sehnsucht". Freddy und Martin begeistern auch auf diesem neuen Album die Schlagerfans. Im Herbst gehen beide erstmals auf Tournee.

Außerdem erleben die Zuschaucher noch Die Dorfer, die schweizerische Band Combox, Familienmusik Herzog und Salzburg Sound. Nicht mit dabei ist entgegen erster Meldungen die neue A capella Band voXXclub. Also heute Abend um 20:15 Uhr ARD oder ORF einschalten und live dabei sein, denn "Heut ist wieder Stadlzeit"


Teilen:
Geh auf die Seite von: