Von Mark Read 0
Er kann auch schreiben

Multitalent Zlatan Ibrahimovic: Nominiert für schwedischen Literaturpreis

Halten wir fest: Zlatan Ibrahimovic ist ein großartiger Fußballer und zu Recht einer der größten Stars in Europa. Er ist ein schlagfertiger Typ, der schon so manchen schlagfertigen Spruch abgeliefert hat. Was kann dieser Typ eigentlich noch? Ach ja, schreiben.


Zlatan Ibrahimovic, das Multitalent. Nicht nur auf dem grünen Rasen gehört der 31-jährige Schwede in Diensten von Paris Saint-Germain zu den absoluten Spitzenkönnern. Er hat offenbar auch im literarischen Sektor ungeahnte Fähigkeiten. Seine Autobiografie "Ich bin Zlatan Ibrahimovic" ist als eines von sechs non-fiktionalen Büchern für den schwedischen Literaturpreis "August" nominiert. Die Auszeichnung, benannt nach dem Dramatiker August Strindberg, genießt hohes Ansehen.

Nun ist natürlich nicht gesagt, dass Ibrahimovic diesen Preis gewinnt. Immerhin ist sein Buch nur eines von insgesamt 129 nominierten. Aber alleine, dass ein Fußballer es auf die Liste eines Literaturpreises schafft, ist eine Meldung wert. Das ist in etwa so, als wäre Lothar Matthäus' kürzlich erschienene Biografie für den deutschen Buchpreis nominiert, oder als würde Philipp Lahm den Georg-Büchner-Preis abstauben.

Dis Preisverleihung findet am 26. November statt. Bis dahin kann sich Ibrahimovic also noch auf das konzentrieren, was er noch besser kann als schreiben: Fußball spielen. Erst kürzlich stellte er seine Fähigkeiten in Berlin eindrucksvoll unter Beweis, als er mit seinem Treffer zum 1:4 die famose Aufholjagd seines Teams gegen Deutschland einleitete. Er ist Zlatan Ibrahimovic.


Teilen:
Geh auf die Seite von: