Von Stephanie Neuberger 0
Rihanna, Katy Perry und Lady Gaga

MTV Europe Music Awards: Rihanna gleich sechsmal nominiert

Im November stehen die MTV Europe Music Awards an, kurz die MTV EMAs. Jetzt wurde bekannt, welche Künstler auf einen der begehrten Preise hoffen dürfen. Die Fans stimmen ab, wer in den jeweiligen Kategorien gewinnt.


Die MTV Europe Music Awards werden in diesem Jahr in Frankfurt verliehen. Wieder können die nominierten Künstler darauf hoffen, dass ihre Fans die meisten Stimmen abgeben und sie somit zum Sieger küren. Denn bei den EMAs haben die Fans die Entscheidungsgewalt. Ab heute bis zum 9. November kann auf MTV abgestimmt werde. Wer seine Stimme loswerden möchte, kann dies hier tun.

Die meisten Chancen auf einen Award hat Rihanna. Die Sängerin ist in gleich sechs Kategorien nominiert. Unter anderem kämpft sie um einem EMA in den Kategorien Best Video, Best Song, Best Female und Best Pop. Den Sieg streitig machen, könnte ihr Taylor Swift, die mit mehreren Nominierungen ebenfalls gute Chancen hat. Auch Lady Gaga und Katy Perry können hoffen. Wer gewinnt, bleibt abzuwarten. Als männlicher Künstler hat Justin Bieber die meisten Nominierungen erhalten. Als beste Newcomer treten die Band Fun, Carly Rae Jepsen, Lana del Rey, Rita Ora sowie die Boyband One Direction gegeneinander an.

Bei den MTV Europe Music Awards wählt auch jedes Land seinen erfolgreichsten nationalen Künstler/Band. Als Best German Act sind nominiert: Cro, Seed, Udo Lindenberg, Kraftclub und Tim Bendzko. Wer in dieser Kategorie gewinnt, liegt ebenfalls in den Händen der Fans.

Am 11. November entscheidet sich dann in Frankfurt, wer einen EMA mit nach Hause nehmen darf. MTV überträgt die Show ab 21 Uhr live. Viva zeigt die MTV EMAs zeitverzögert ab 21:25 Uhr. Wir werden selbstverständlich über die Gewinner berichten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: