Von Mark Read 0
Ab jetzt ein Commander

"Mr. Bean" Rowan Atkinson wurde von der Queen geehrt

Er zählt zu den berühmtesten britischen Charakterdarstellern im Theater und im TV. Doch in Deutschland kennt man Rowan Atkinson fast ausschließlich in der Rolle des liebenswert-vertrottelten "Mr. Bean". Nun wurde dem Schauspieler eine ganz besondere Ehre zu Teil.

Rowan Atkinson und Königin Elisabeth II.

Man kennt sich: Rowan Atkinson und die britische Queen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es ist das Los des Schauspielers, dass die anspruchsvollen Rollen nicht so stark wahrgenommen werden wie die unterhaltsamen. Rowan Atkinson (58) kann ein Lied davon singen. Der britische Mime ist in seiner Heimat ein gefeierter Bühnendarsteller, doch hierzulande kennt man ihn fast ausschließlich als "Mr. Bean".

Als "Mr. Bean" war er der liebenswerte Trottel

Die Rolle des liebenswert-verschrobenen Trottels vom Dienst hat Atkinson zwar schon lange abgelegt, doch für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London verkörperte er sie dann doch noch ein letztes Mal. Für die heutige Ehrung durch Königin Elisabeth II. dürfte er sich trotzdem ganz besonders zusammengerissen haben.

Denn die Queen ernannte Atkinson nun zum "Commander of the British Empire", kurz CBE. Dies ist der dritthöchste Orden, den die Krone zu vergeben hat - darüber beginnt schon die Erhebung in den Adelsstand. Ganz soweit ist es für Rowan Atkinson dann doch nicht, doch auch diese Auszeichnung hat er sich wirklich mehr als verdient.

Übrigens: Auch die britischen Royals können manchmal ganz schön lustig sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: