Von Kathy Yaruchyk 0
Weniger ist mehr

"Movie meets Media": Fashion Fauxpas bei Queensberry Leo

Auf dem "Movie meets Media"-Event vergangenen Freitag konnte manche deutsche Promi-Damen total überzeugen, während andere etwas zu dick aufgetragen haben. Darunter Moderatorin Charlotte Karlinder und Ex-"Queensberry" Leo.


Rund 650 Promi-Gäste kamen Freitagabend zum Branchentreff "Movie meets Media" von Sören Bauer. Darunter waren viele Vetreter aus Showgeschäft, Politik und Wirtschaft.

Während Turnerin Magdalena Brzeska (34) in ihrem hautengen türkisen Bleistiftkleid und Sarah Engels (20) im lilanen Babydoll-Kleid total überzeugen, haben zwei Promidamen etwas daneben gegriffen.

Ex-"Queensberry"-Sängerin Leo Bartsch (24) zog mit ihrem fast schwarzen Lippenstift alle Blicke auf sich und sorgte für kontroverse Meinungen: "Das ist so ein Schwarz-Lila-Braun – das ist das Dunkelste, was ich finden konnte. Es nennt sich 'Cyber' von der Kosmetikmarke Mac“, verriet Leo im Interview mit Promipool. Ihr transparentes Oberteil sowie die weinrore, hochgeschnittene Seidenhose waren sicherlich auch nicht jedermanns Sache.

Fernsehmoderatorin Charlotte Karlinder (37) konnte im knallrotten Kleid mit der ultra langen Schleppe gar nicht ihre schöne Figur zeigen. Das bodenlange Kleid aus Voile-Stoff hat ziemlich aufgetragen.

Eins haben die Promi-Damen mit ihren auffälligen Outfits jedoch erreicht: Alle Blicke auf sich gezogen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: