Von Lena Gertzen 0
„Let’s Dance” und „Stepping Out”-Jurorin

Motsi Mabuse: Gastrolle bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten”

Motsi Mabuse bekommt eine Gastrolle bei GZSZ

Motsi Mabuse

(© Getty Images)

Der GZSZ-Cast bekommt prominente Unterstützung: Motsi Mabuse, die in Tanz-Sendungen wie „Stepping Out“ oder „Let’s Dance“ in der Jury sitzt, wird bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ eine kleine Rolle übernehmen. Wie RTL berichtet, wird Motsi im November in der beliebten Serie zu sehen sein.

Was für eine Überraschung! Motsi Mabuse (34) wird schon bald wieder vor den Kameras stehen. Dieses Mal jedoch nicht für eine Tanz-Show à la „Stepping Out“, sondern für die tägliche Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Im November wird Motsi für zwei Folgen bei GZSZ zu sehen sein.

Die sympathische Tänzerin wird sich in der Serie selbst spielen und dabei erneut das aktuelle und wichtige Thema Flüchtlinge aufgreifen. Erst kürzlich setzten sich die Schauspieler von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bereits mit einer emotionalen Videobotschaft gegen Fremdenhass in Deutschland und auf der ganzen Welt ein.

Für Motsi war der Dreh am GZSZ-Set etwas ganz besonderes, da sie es nicht gewohnt war, Text für eine Rolle auswendig zu lernen. „Das ist für mich die größte Angst, dass ich da stehe und alle Menschen um mich herum stehen und ich vergesse alles“, erklärte sie gegenüber RTL ihre Bedenken vor dem Dreh. Schlussendlich lief bei Motsi am GZSZ-Set jedoch alles rund. Am 12. und 13. November sollten Fans dann unbedingt ab 19.40 Uhr GZSZ einschalten - an diesen beiden Tagen wird Motsi TV-Deutschland zeigen, was sie als Schauspielerin zu bieten hat.

Gewusst? Dieser GZSZ-Liebling steigt aus!

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?