Von Manuela Hans 0
„Nicht mein Tag“-Darsteller hat sich kaum verändert

Moritz Bleibtreu: So sah er früher aus

So sah Moritz Bleibtreu früher aus

So sah Moritz Bleibtreu früher aus

(© teutopress / imago)

Moritz Bleibtreu ist seit seiner Kindheit vor der Kamera tätig. Der Schauspieler drehte schon zahlreiche deutsche Blockbuster und konnte auch international schon den einen oder anderen Film drehen. Dabei fällt bei Moritz Bleitreu vor allem eines auf: Der Schauspieler hat sich kaum verändert und sieht noch heute sehr gut aus.

Moritz Bleibtreu (44) gehört zu den bekanntesten Namen des deutschen Filmgeschäfts und ist seit seiner Kindheit ein erfolgreicher Schauspieler. Der „Nicht mein Tag“-Darsteller wechselte nach zahlreichen Fernsehrollen auf die großen Kinoleinwände und wurde durch seine Rollen in „Knockin‘ on Heavens Door“ oder „Das Experiment“ berühmt. Schaut man sich die Filme heute an, fällt jedoch auf, dass sich Bleibtreu rein äußerlich kaum verändert hat.

Große Erfolge in deutschen Kinoproduktionen

Mit „Der Baader Meinhof Komplex“ feierte Moritz Bleibtreu großer Erfolge und war in dem Film neben Schauspielgrößen wie Jan Josef Liefers (51), Alexandra Maria Lara (37) und Heino Ferch (52) zu sehen. Doch auch in internationalen Filmen konnte er sich kleine Nebenrollen sichern und ist seitdem nicht nur im deutschen Kino zu sehen. So war er 2013 in Brad Pitts (52) „World War Z“ zu sehen und auch in deutschen Erfolgsproduktionen, wie „Schutzengel“, übernimmt Bleibtreu wichtige Rollen.

2015 drehte Moritz Bleitreu nach 17 Jahren zum ersten Mal wieder eine TV-Produktion. In der Mini-Serie „Schuld nach Ferdinand von Schirach“ übernahm er die Rolle eines Strafverteidigers. Heute Abend um 20.15 Uhr könnt ihr den Schauspieler auf RTL als Kleinkriminellen in dem Film „Nicht mein Tag“ sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?