Von Anita Lienerth 0
„Invictus“-Star unverletzt

Morgan Freeman: Privatjet musste Notlanden

Morgan Freeman Notlandung

Morgan Freemans Jet musste notlanden

(© Getty Images)

Hollywood-Legende Morgan Freeman ist zum Glück mit dem Schrecken davongekommen! Nachdem es bei seinem Privatjet zu einem Problem mit der Hydraulik gekommen ist, musste der Flieger mit dem berühmten Passagier an Bord notlanden.

Morgen Freeman (78) kann wahrlich von Glück sprechen. Wie er gegenüber „TMZ“ erzählt, hätte eine Notlandung vor Kurzem auch wahrlich schlimmer ausgehen können. Der Schauspieler und sein Pilot haben sich zu der Notlandung entschlossen, nachdem sie bei dem Flugzeug technische Probleme festgestellt hatten. So erzählt Freeman: „Manchmal laufen die Dinge nicht wie geplant und ein Reifen hat während des Abhebens zu brennen angefangen, was weitere Probleme ausgelöst hat. Aber dank meines hervorragenden Piloten Jimmy Hobson sind wir sicher und ohne einen Kratzer gelandet.“

Freeman hat in letzter Zeit mit einigen Rückschlägen zu kämpfen. Erst im August dieses Jahres musste er sich von seiner geliebten Enkelin Edena Hines verabschieden. Die 33-Jährige wurde mit mehreren Messerstichen vor ihrem Wohnhaus in New York gefunden. Leider überlebte Edena diese Attacke nicht. Für Morgan Freeman war dies nur schwer zu verkraften. Er drückte seinen persönlichen Schmerz auf Facebook aus. Wer diese Tat begangen hat, ist bislang noch nicht bekannt. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass es sich beim Täter um Edenas Freund handelt.

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?