Von Lena Gulder 0
Müder Morgan Freeman

Morgan Freeman hält Nickerchen während TV-Interview

Die Uhrzeit war für Morgan Freeman wohl einfach zu früh. Als der Schauspieler mit seinem Kollegen Michael Caine seinen neuen Film in einer US-Morgenshow promoten soll, fallen ihm immer wieder die Augen zu. Die Moderatoren nahmen den Vorfall mit Humor, schließlich ist Morgan Freeman schon 75 Jahre alt.


So hätten sich die Moderatoren einer amerikanischen Morgenshow ihr Interview mit Hollywood-Größe Morgan Freeman wohl nicht vorgestellt. Per Liveschaltung sollten er und Kollege Michael Caine ihren neuen Film "Die Unfassbaren-Now You See Me" promoten. Die Moderatoren der Sendung waren ganz aus dem Häuschen, dass sie Morgan Freeman interviewen durften.

Doch recht schnell übernahm Michael Caine das Gespräch, denn Morgan Freeman war anderweitig beschäftigt, nämlich mit Schlafen. Dem 75-Jährigen fielen ständig die Augen zu, was man auf den ersten Blick auch als Nicken zu den Ausagen seines Kollegen werten konnte. Doch die Augen des Schauspielers waren geschlossen, weshalb sein Nickerchen schnell entlarvt wurde. Dem 80-jährigen Michael Caine machte das frühe Aufstehen anscheinend nicht so viel zu schaffen wie seinem Filmpartner.

Die Moderatoren der Morning-Show nahmen die Situation mit Humor. Kaci Aitchison twitterte später, dass ihre sanften Stimmen Morgan Freeman wohl zum einschlafen brachten.

Wollen wir hoffen, dass der Schauspieler bei den Premierenfeiern zu seinem neuen Film "Die Unfassbaren-Now You See Me" wieder wach ist. Sonst entsteht noch der Eindruck, dass der Thriller auch zum Gähnen ist!

Seht hier das Interview:


Teilen:
Geh auf die Seite von: