Von Milena Schäpers 0
Schreckliche Zeugnisse

Mordprozess bei Jennifer Hudson: Gericht veröffentlicht Tonband

Beim Prozess um den Mord der Familie von Sängerin Jennifer Hudson gab das Gericht jetzt das Tonband für die Öffentlichkeit frei, auf dem die Schwester den Notruf tätigt.


Man kann sich nicht vorstellen, durch welche Tortur die beiden Hudson-Schwestern gerade gehen. Der Prozess gegen den vermeintlichen Mörder der Familie von Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson zeigt immer mehr, was die Verbliebenen durchmachen müssen.

Jetzt wurde das Tonband veröffentlicht, auf dem man den Notruf der Schwester Julia Hudson hört, nachdem sie ihre Mutter tot aufgefunden hat.

Zuerst hört man wie Julia Hudson verzweifelt und aufgeregt ins Telefon schreit, der Beamte versucht sie zu beruhigen.

Laut Bild.de hört man wie sie nur hervorbringt: „Oh mein Gott... jemand hat meine Mutter umgebracht. Sie liegt auf dem Boden und ich kann sehen, wie Blut aus ihrem Kopf kommt.“

Der Beamte versucht ihr Fragen zum Tatort zu stellen, doch Julia ist völlig aufgelöst: „Ich weiß nicht. Bitte helfen Sie mir. Ich habe Angst. In meiner Haustür ist ein Schussloch.“

Auf Antrag der US-Medien wurde die Aufnahme für die Öffentlichkeit freigegeben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: