Von Maria Anderl 0
Sie ist 88 Jahre alt

"Mord ist ihr Hobby“: Was wurde aus Angela Lansbury

Angela Lansbury ist den meisten Leuten vor allem durch die Rolle der "Jessica Flechter" in "Mord ist ihr Hobby" ein Begriff. Die größten Kritikererfolge erreichte sie jedoch weit vor der Serie. Wir stellen euch die Schauspielerin einmal genauer vor und zeigen euch, was sie heute macht.

Was wurde aus Angela Lansbury?

Angela Lansbury im Jahr 1984

(© Getty Images)
Angela Lansbury ist mittlerweile 88 Jahre alt

Angela Lansbury war drei Mal für den "Oscar" nominiert

(© Getty Images)

Angela Lansbury (88) wurde als Angela Brigid Lansbury Shaw am 16. Oktober 1925 in London geboren. Dadurch, dass ihre Mutter Moyna McGil selbst Schauspielerin war, kam auch Angela bald mit dem Showbusiness in Kontakt.

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs und gerade einmal im Alter von 14 Jahren, wanderte Angela Lansbury mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in die USA aus. Bereits mit 17 Jahren war Angela dann neben der Ikone Ingrid Bergmann in dem Film "Das Haus der Lady Alquist" zu sehen.

Sie wanderte mit 14 Jahren aus

Diese Rolle brachte ihr sowohl eine Oscar Nominierung als auch einen Vertrag mit dem Filmstudio MGM ein. Nur ein Jahr später erhielt Lansbury ihre zweite Oscar-Nominierung, diesmal für den Film "Das Bildnis des Dorian Grey".

Während ihrer Karriere war Lansbury neben zahlreichen namhaften Stars wie Peter Ustinov, Bette Davis, Elisabeth Taylor, Frank Sinatra, Mia Farrow und Emma Thompson in verschiedenen Filmen zu sehen. 1963 erhielt Angela Lansbury ihre dritte Oscar-Nominierung, jedoch ging sie wie die Male zuvor wieder leer aus.

Sie wurde drei Mal für den Oscar nominiert

In der Serie "Mord ist ihr Hobby", die sie schließlich einem weltweiten Publikum bekannt machte, ermittelte sie von 1984 bis 1996 als "Jessica Fletcher". Für diese Rolle wurde sie zwölfmal für den "Emmy", zehn Mal für den "Golden Globe" und einmal für den Screen Actors Guild Award nominiert.

Ganze vier Mal gewann sie den Golden Globe auch in der Kategorie "Beste Seriendarstellerin in einer Drama-Serie". In ihrer langjährigen Karriere war Angela Lansbury auch am Theater sehr aktiv, nach 20-jähriger Abstinenz kehrte sie 2007 an den Broadway zurück, wo sie 2009 in dem Stück "Fröhliche Geister" auftrat.

Unzählige Nominierungen für "Mord ist ihr Hobby"

Für diese Leistung wurde sie mit ihrem fünften "Tony Award" ausgezeichnet. Damit stellte sie einen Rekord auf, da noch keine Darstellerin vor ihr so oft mit einem "Tony" ausgezeichnet wurde. 2013 wurde ihr schließlich auch noch der Ehrenoscar für ihr Lebenswerk verliehen.

Hier könnt ihr euch ansehen, was aus anderen ehemaligen Stars geworden ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: