Von Anita Lienerth 0
„Jessie Owens“ in „Baywatch Hawaii“

„Mord à la Carte“-Star Brooke Burns spielte früher bei „Baywatch“ mit

Brooke Burns spielt bei "Mord à la carte" mit

Brooke Burns spielt bei "Mord à la carte" mit

(© Picture Perfect / imago)

In „Mord à la Carte“ verkörpert Brooke Burns nun schon zum zweiten Mal die Polizistin „Maggie Price“, die auf der Spur eines Verbrechens ist. Einigen dürfte die blonde Schauspielerin allerdings aus einer anderen Serie bekannt sein. So übernahm Burns in „Baywatch Hawaii“ eine Rolle als sexy Rettungsschwimmerin.

Schon zwei Mal übernahm Schauspielerin Brooke Burns (38) die Rolle der „Maggie Price“ in „Mord à la Carte“. „Maggie“ ist eine Polizistin, die gemeinsam mit dem Spitzenkoch „Henry“ Mordfälle löst. Beide Filme wurden 2015 produziert. Ihren großen Durchbruch erlangte Burns allerdings schon 1998. Damals verkörperte sie in der SerieBaywatch Hawaii“ drei Jahre lang die Rolle der „Jessie Owens“, einer Rettungsschwimmerin. Im heißen Badeanzug brachte Burns damals so einige Männer um den Verstand.

Neben „Baywatch Hawaii“ und „Mord à la Carte“ war Brooke Burns auch in anderen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. 2001 ergatterte sie in „Schwer verliebt“ ihre erste Spielfilmrolle. Dennoch widmete sie sich vermehrt dem Fernsehen und war in einigen TV-Filmen und Serien zu sehen. In „Melrose Place“ übernahm sie eine Rolle und auch in „CSI: Miami“ war sie zu sehen. Brooke Burns war von 1999 bis 2001 mit Julian McMahon (48) verheiratet, mit dem sie eine Tochter hat. Seit 2013 ist die Schauspielerin glücklich mit Regisseur Gavin O'Connor (52) verheiratet.  

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?