Von Jasmin Freiberg 0
Am 29. Dezember das letzte Mal zu sehen

Monica Lierhaus wird die Fernsehlotterie verlassen

Seit dem Frühjahr 2011 präsentierte Monica Lierhaus (43) die Gewinnzahlen der ARD-Fernsehlotterie. Nach Angaben der Deutschen Fernsehlotterie wird sie das am 29. Dezember das letzte Mal tun. Doch der Grund dafür ist nicht etwa eine schlechte Moderation.

Monica Lierhaus hört auf

Monica Lierhaus hört bald auf

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

"In Zukunft wollen wir ohne prominenten Markenbotschafter die Vielzahl der hilfebedürftigen Menschen und Einrichtungen präsentieren und darüber die Menschen für unsere Soziallotterie begeistern", so der Geschäftsführer Christian Kipper. Vor zwei Jahren wurde die hohe Gage von Monica Lierhaus kritisiert, woraufhin viele Mitspieler ihre Lose bei der Soziallotterie kündigten.

Sie gehen im Guten auseinander

Trotz dem Austausch bedankte sich die ARD-Fernsehlotterie bei der Moderatorin für "ihre Unterstützung, die sie mit viel Einsatz und noch mehr Herzblut geleistet hat und bis Ende des Jahres leisten wird." Auch Lierhaus verlässt ihren alten Job mit positivem Gefühl: "Die vielen Besuche in den geförderten Projekten haben mich sehr berührt. Die Arbeit, die die Menschen dort leisten und die durch die Fernsehlotterie unterstützt und oft erst möglich wird, ist wahnsinnig wichtig. Ich wünsche allen weiter viel Erfolg und werde diesen Menschen immer verbunden bleiben."

Wir sind gespannt auf die Veränderung und wünschen Monica Lierhaus alles gute für ihre Zukunft. Die 43-jährige hatte Anfang 2009 nach einer Operation vier Monate im Koma gelegen und ist noch immer in Behandlung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: