Von Stephanie Neuberger 1
Müde und zickig

Monica Ivancan: Die ersten Monate der Schwangerschaft waren hart

Monica Ivancan ist bereits seit ein paar Monaten schwanger. Das Model ist unheimlich glücklich und freut sich auf ihr Baby. Dass es so schnell ging, hatte sie selbst überrascht. Obwohl sie sich jetzt mit ihrer Babykugel super wohlfühlt, waren die ersten Monate der Schwangerschaft anstrengend.


Endlich wird der große Traum von Monica Ivancan wahr. Das Model ist schwanger und freut sich gemeinsam mit ihrem Freund Christian auf ihr Baby. Es ist ein absolutes Wunschkind. Aber auch wenn Moncia unheimlich glücklich ist und ihre Schwangerschaft genießt, gibt die 35-Jährige gegenüber RTL zu, dass die erste Zeit sehr anstrengend gewesen war. Sie war müde, litt aber unter Schlaflosigkeit und Zickereien mussten ihre Mitmenschen auch von der sonst stets gut gelaunten Monica ertragen. „Am Anfang habe ich gedacht: 'Oh, ich bin nur müde. Ich bin leicht zickig. Ich kann nicht schlafen. Ich habe keinen Hunger. Das Lustige ist ja, das sagt einem keiner so richtig. Da wird immer nur gesagt, alles toll, alles toll. Aber ich kann nur sagen: Bei mir war's nicht so...'“, so das Model.

Doch mittlerweile fühlt sie sich gut. Ihr Leben hat sich jetzt schon verändert. Während Monica Ivancan früher über Partys und Mode mit Freundinnen plauderte, dreht sich jetzt alles um das Thema Baby. „Da sind die Gesprächsthemen plötzlich ganz anders. Davor war Mode, feiern, wohin fährt man in den Urlaub und jetzt ist es plötzlich, 'Hast du schon von dem neuen Sauger gehört?' Ich hoffe, dass ich keine Mutti werde, die nur noch über Kinder redet, aber man fängt langsam an, in die Richtung zu gehen.“

Für die restlichen Monate ihrer Schwangerschaft wünschen wir Monica Ivancan alles Gute und hoffen, dass sie ein gesundes Baby bekommt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: