Von Lena Gertzen 0
Ivancans Modelkarriere musste leiden

Monica Ivancan: "Die Bachelorette" hat mir sehr geschadet

Es ist schon eine ganze Weile her, dass es zum "Bachelor" ein weibliches Pendant gab. Vor 10 Jahren war Model Monica Ivancan (36) als "Bachelorette" im Fernsehen zu sehen, heute zieht sie Bilanz und erklärt, warum sie diese Entscheidung nicht noch einmal so treffen würde.

Monica Ivancan

Monica Ivancan

(© Getty Images)

Bereits seit einiger Zeit ist "Die Bachelorette 2014" in Planung und RTL ist bereits fleißig auf der Suche nach der passenden Junggesellin. Zu diesem Anlass meldet sich die erste und bisher einzige deutsche "Bachelorette" zurück und erklärt, was sie persönlich von der Neuauflage hält.

Monica heute skeptisch

Dass Monica Ivancan eine Kuppelshow braucht um den Mann ihres Lebens zu finden, ist eigentlich völlig absurd. Mit ihren unendlichen langen Beinen und ihrem ebenmäßigen Gesicht zieht das schöne Model jeden Mann sofort in ihren Bann. Rückblickend betrachtet sieht sie ihre Zeit als "Bachelorette" als ernsthaften Schaden für ihre Karriere.

"Bachelorette" schadete ihrer Karriere

Nach dem Ende der Sendung wurde Monica monatelang nicht mehr für Shootings gebucht, da sie zu sehr mit der Sendung in Verbindung gebracht wurde. Ihr Image in der Modelbranche litt dramatisch. Auch in der Liebe hatte ihr "Die Bachelorette" kein Glück gebracht, erzählte sie in einem Interview mit "Stern".

Ihrer Tochter würde sie von einer Teilnahme definitiv abraten. "Mama sucht dir schon einen guten Mann aus, die kann das", so Monica in dem Interview. Übung beim Aussuchen von Männern hat sie jedenfalls...


Teilen:
Geh auf die Seite von: