Von Anita Lienerth 0
Dschungelcamp-Expertin bei RTL

Moderatorin Susanne Klehn hat Hautkrebs

Die Moderatorin Susanne Klehn erhielt während einer Routineuntersuchung eine Schock-Diagnose: Sie hat Hautkrebs! Wie „Bild“ berichtet, stehen ihre Überlebenschancen bei 67 Prozent. Über ihre Erfahrung mit dem Krebs schreibt die MDR-Reporterin und Dschungelcamp-Expertin nun ein Buch.


Susanne Klehn (33) startete ihre Karriere in der Redaktion von „hier ab vier“ beim MDR. Seit 2012 hat sie ihr eigenes Promi-Magazin „Klehn hat's gesehen“ und Anfang dieses Jahres kommentierte sie für die RTL-Sendung „Guten Morgen Deutschland“ das Dschungelcamp. Doch nun wird ihr Leben von einer tragischen Meldung überschattet.

Diagnose bei Routineuntersuchung

Susanne Klehn erhielt die Nachricht während einer rein kosmetischen Routinebehandlung. „Ich ließ einen Leberfleck am Rücken kosmetisch entfernen. Die Gewebeprobe stellte sich als bösartig heraus“, erzählte die Reporterin gegenüber „Bild“.

Sie schaut nach vorn

Trotz dieser schlimmen Diagnose schaut Klehn nach vorne. Die Ärzte haben ihre eine 67 prozentige Überlebenschance gegeben. Über ihr Leben mit dem Krebs schreibt sie nun ein Buch mit dem Titel „67 Prozent vom Glück“. Bei ihrer letzten Untersuchung machten ihr die Ärzte Hoffnung, dass sie den Krebs überstehen wird.

Wir wünschen Susanne Klehn gute Besserung!

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Dschungelcamp Quiz Von welchem Kandidat ist „Kasalla“ das Lieblingswort?


Teilen:
Geh auf die Seite von: