Von Lena Gulder 0
Mischas Mode-Fauxpas

Mischa Barton: Seltsamer Style auf der Fashion Week

Was hat sich Mischa Barton nur mit diesem Auftritt auf der Berliner Fashion Week gedacht? Zur Modenschau von Marc Cain erschien sie in einem unvorteilhaften, knall-orangen Kleid und kombinierte dazu ein ebenso sonderbares Make-Up, das sie um Jahre älter wirken ließ. Das war wohl ein absoluter Fehlgriff!


Derzeit ist Berlin das Fashion-Mekka, das zahlreiche Prominente anzieht. Zu den namhaften Gästen der Fashion Week zählte nun auch Mischa Barton, die zur Modenschau von Marc Cain erschien. Allerdings war ihr Auftritt alles andere als stilsicher.

Die 27-Jährige erschien in einem knall-orangen Kleid, das an den Schultern mit Perlen bestickt war. Das knielange Kleid setzte das Augenmerk auf die Taille, die mit einem Gürtel betont wurde. Dennoch hatte Mischa Barton in ihrem Outfit eine sehr unvorteilhafte Figur. Die Farbe und der Schnitt ließen die Schauspielerin um einiges dicker aussehen als sie eigentlich ist.

Auch das Make-Up konnte Mischa Bartons Auftritt nicht mehr retten. Eher verschlimmerte es noch ihr äußeres Erscheinungsbild. Der im selben Farbton wie das Kleid gehaltene Lippenstift ließ den Teint des "O.C. California"-Stars extrem blass wirken. Die in einem rot-braun geschminkten Augen verliehen Mischa Barton einen müden Gesichtsausdruck. Insgesamt sah sie viel älter aus als 27 und extrem abgekämpft.

Mischa Barton tat sich mit diesem Look gewiss keinen Gefallen. Hoffentlich kann sie von der Fashion Week Berlin ein paar wertvolle Mode-Tipps mit nach Hause nehmen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: