Von Milena Schäpers 0
Warum auch nicht?

Mischa Barton reiht sich in die Reihe der Modedesigner ein

Ihre Kollektion bezeichnet die Schauspielerin als „vielseitigen Style-Himmel“. Mischa Barton verkauft jetzt ihre eigene Mode unter dem Namen „Mischa’s Place“


Die Schauspielkarriere gerät ins Stocken und bevor die erste Single aufgenommen wird, versucht sich mancher Star dann doch erst als Modedesigner. So auch Mischa Barton, bekannt aus „O.C. California“, die zukünftig auf ihrer Webseite Kleider und Accessoires verkaufen möchte. Auf ihrer Homepage erklärt die 26-jährige, die mit ihrer Mutter für die Modekollektion zusammenarbeitete: "Dank der Hilfe meiner Mutter Nuala konnten meine Visionen, bei denen ich von meinem eigenen Kleiderschrank inspiriert wurde, Wirklichkeit werden. Unsere Kollektion ist gewachsen und hat sich weiterentwickelt, in dem Bemühen den Kunden widerzuspiegeln, aber immer einem konstanten Thema treu zu bleiben."

Kleider und Accessoires a la Mischa Barton Style gibt es für die Briten, aber auch die Schweden, Franzosen, Amerikaner, Spanier und Deutschen können sich daran erfreuen.

Neben Kleidern und Accessoires gehören auch Make-up, Seifen und Kerzen zur „entworfenen“ Kollektion.


Teilen:
Geh auf die Seite von: