Von Mark Read 0
Stimmt ab!

Miroslav Klose oder Mario Gomez: Wer soll für Deutschland stürmen?

Am Samstagabend ist es endlich soweit: Die deutsche Nationalelf startet gegen Portugal in die Fußball-EM 2012! Im Angriff wird dann nur einer von Deutschlands Super-Torjägern spielen dürfen. Wir wollen von Euch wissen: Wen würdet ihr lieber im Angriff sehen - Klose oder Gomez?


Solche Sorgen hätte wohl jeder Trainer gerne. Vor dem Auftaktspiel der deutschen Nationalelf gegen Portugal am Samstag (20:45 Uhr in der ARD) hat Bundestrainer Joachim Löw seine Aufstellung schon mehr oder weniger im Kopf. Sein Spielsystem sieht nur eine echte Spitze vor - und gerade hier kann oder muss sich Löw zwischen zwei Angreifern der Extraklasse entscheiden: Dem Routinier Miroslav Klose (Lazio Rom) oder dem Bundesliga-Kanonier Mario Gomez (FC Bayern München).

Alle Infos zur EURO 2012 im Promipool!

Klose gehört seit 2001 zur Nationalelf und schaffte seinen Durchbruch bei der WM 2002, wo er fünf Tore schoss. Er knipste auch bei der Heim-WM 2006 (fünf Treffer) und 2010 in Südafrika (vier Tore). Bei letzterem Turnier hatte Löw an ihm festgehalten, obwohl es für Klose zuvor bei den Bayern alles andere als optimal gelaufen war. Der Trainer weiß, was er an Klose hat, und der gebürtige Pole hat das Vertrauen immer wieder mit Toren zurückgezahlt. In der vergangenen Saison war er bei seinem neuen Verein Lazio Rom ein absoluter Leistungsträger, nachdem ihm bei den Bayern zuvor nur noch die Reservistenrolle geblieben war.

Der Grund für Kloses damalige Verbannung auf die Bank heißt Mario Gomez. Der 26-Jährige traf in den beiden abgelaufenen Bundesliga-Saisons sagenhafte 54 Mal ins Tor und wurde 2011 mit 28 Treffern Torschützenkönig. Er hat einen phänomenalen Torinstinkt, den er zuletzt auch im Nationaltrikot immer öfter unter Beweis stellte. Dort war Gomez lange von einer Blockade geplagt, nachdem er bei der EM 2008 eine tausendprozentige Torchance gegen Österreich vergeben hatte. Dieses Trauma hat er längst überwunden und dem DFB-Team mit wichtigen Toren in der Qualifikation entscheidend geholfen. Doch einen Stammplatz bedeutet das noch nicht.

Vieles deutet darauf hin, dass Löw zumindest gegen Portugal wieder dem Routinier Klose vertrauen wird, der noch dazu am Tag des Spiels 34 Jahre alt wird. Doch was meint ihr? Wen würdet ihr lieber auf der Mittelstürmerposition sehen? Oder sollte Deutschland gar mit zwei Angreifern spielen und sein System ändern? Stimmt ab!

[poll id=90]


Teilen:
Geh auf die Seite von: