Von Stephanie Neuberger 0
Wieder in top Form

Miriam Pielhau: Schwangerschaftspfunde weg

Acht Wochen nachdem Miriam Pielhau ihre Tochter zur Welt gebracht hat, sind sämtlich überflüssigen Schwangerschaftspfunde verschwunden. Die Moderatorin hat ihre schlanke Figur zurück und verrät, wie sie das geschafft hat.


Als Miriam Pielhau vor einigen Monaten verkündete, schwanger zu sein, freuten sich viele für die Moderatorin. Denn nach ihrer Brustkrebserkrankung und der damit zusammenhängenden Chemotherapie ist es ein "Wunder", wie sie selbst sagte, dass sie überhaupt schwanger ist. Mittlerweile ist ihr Kind auf der Welt und die stolze Mama freut sich sehr über ihre Tochter. Selbstverständlich ist auch Miriams Ehemann und Vater des Kindes Thomas Hanreich überglücklich. Acht Wochen nach der Geburt ist die frisch gebackene Mama wieder in top Form und rank und schlank wie vor der Schwangerschaft.

Für das "Loox" Magazin offenbarte Miriam nun ihr Figurgeheimnis und erklärte, wie sie es geschafft hat, nach der kurzen Zeit wieder ihre alte Figur zurückzuhaben. Tatsächlich fängt dies schon während der Schwangerschaft an. „Gesund ernähren, ohne durchzudrehen. Eben nicht für zwei essen, sondern maximal für 1,2 Persönchen", erklärt die 37-jährige. Wer diesen Rat schon in der Schwangerschaft beherzigt, hat nach der Geburt weniger Babypfunde zu verlieren. Nach der Geburt würden die Kilos fast von alleine purzeln, besonders wenn man stillt. Daher ist das Geheimnis von Miriam Pielhau einfach: „Gesunde Ernährung, Bewegung und Stillen."

Bereits die Schwangerschaft war für die Moderatorin ein "Wunder" und auch nach der Geburt ihres Kindes macht es sie sprachlos. "Sie ist ein riesengroßes, unfassbar kostbares Geschenk. Dieses Wunder ist so groß, dass selbst mir, dem professionellen Plappermaul, echt die Worte fehlen." Miriam Pielhau zeigt, dass manchmal Wunder geschehen und das große Glück bedeuten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: