Von Jasmin Pospiech 0
Beauty-tipps

Miranda Kerr steht auf Olivenöl für die Haare!

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Supermodels der Welt. Wie macht sie das nur bloß, so schön auszusehen? Wir haben jetzt ein paar ihrer Beautysecrets ausgekundschaftet...


Dieses Victoria-Secret-Engel lässt Männerherzen höher schlagen! Ihre brünette Wallemähne, die süßen Grübchen und dieser straffe und durchtrainierte Body - man kann kaum glauben, dass die bereits einen zweijährigen Sohn names Fynn zur Welt gebracht hat!

Und jetzt verriet sie auch uns endlich, wie sie das macht. Nämlich ihre kleinen, geheimen Beautytricks, nach denen wir schon ewig lechzen. Gut, so aussehen wie Supermodel Miranda Kerr (29) werden wir durch ein paar einfache Kniffe bei weitem nicht gleich werden, vor allem, da sie wahrscheinlich einen ganzen Stab an Stylisten, Köchen und Fitnesstrainern um sich schart, aber die Tipps der Naturschönheit sind definitiv nachahmenswert. Basieren sie doch eigentlich auf ganz simplen Weisheiten, die schon seit Jahrtausenden bekannt sind und weitergegeben wurden. So plaudert sie momentan glücklicherweise gern den ein oder anderen Trick aus. Der britischen Grazia verriet sie jetzt, dass sie abends gerne ein paar Tropfen Olivenöl in ihre Haarspitzen reibt und diese am nächsten Morgen auswascht und ihre Mähne dann ganz normal weiter stylt, wie promiflash.de berichtet. Dies klingt plausibel, gilt doch Olivenöl längst als flüssiger Alleskönner, der trockenem, stumpfen Haar Feuchtigkeit und Glanz zurückgibt.

 

Doch Öl hat es der gebürtigen Australierin anscheinend generell sehr angetan. Verriet sie vor kurzem auch, dass sie täglich vier Esslöffel Kokosnussöl über ihre Speisen, Salate oder in den Tee träufele. Kokosöl solle ihr angeblich diese makellose Haut bescheren. Was richtig ist, lassen doch die gesunden, gesättigten pflanzlichen Fette, die darin enthalten sind, die Haut prall und gesund aussehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: