Von Lisa Thiemann 0
Ein schnelles Ende

''Millionärswahl'' wird nach nur zwei Folgen abgesetzt

Nicht nur die Zuschauerzahlen des Showformats ''Millionärswahl'' waren katastrophal, es hagelte schon nach der ersten Folge der Sendung viel Kritik. Die Sender ProSieben und Sat.1 ziehen jetzt den Schlussstrich und werden ''Millionärswahl'' künftig nicht mehr ausstrahlen. Doch was passiert nun mit dem versprochenen Gewinn?

Millionärswahl wird abgesetzt

Jeannine Michaelsen und Elton konnten mit der Show ''Millionärswahl'' nicht überzeugen

(© Getty Images)

Das war es dann wohl mit Deutschlands erstem demokratisch gewählten Millionär. Nach nur zwei Folgen ''Millionärswahl'' wird die Show jetzt endgültig abgesetzt. Nachdem am Donnerstag nur 1,9 Millionen Menschen eingeschaltet haben und große Kritik über das Votingsystem der Sendung laut wurde, war ein schnelles Ende vorherzusehen. Doch wie geht es jetzt für die Kandidaten weiter?

Hollywood-Blockbuster als Lückenfüller

Es wird noch zwei Sendungen des Formats geben, die allerdings radikal gekürzt wurden, wie ProSieben/Sat.1 gegenüber DWDL.de bestätigte. Am kommenden Samstag zeigt ProSieben einen Schnelldurchlauf aller verbliebenen 35 Kandidaten, für die das Publikum im Internet anschließend abstimmen kann. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Live-Show, sondern um vorproduzierte Einspieler.

Wer die ''Millionärswahl'' am Ende gewonnen hat, wird am 25. Januar zu späterer Stunde verkündet. Auf dem nun offenen Sendeplätzen wird ProSieben in den nächsten Wochen Hollywood-Blockbuster zeigen.

Was schon nach der ersten Folge ''Millionärswahl'' holprig begann, konnte sich auch im weiteren Verlauf der Sendung nicht verbessern. Die Show, moderiert von Elton (42) und Jeannine Michaelsen (32), wird nun abgesetzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: