Von Kathy Yaruchyk 0
Nicht perfekt

"Million Dollar Shootingstar": Das macht Bar Refaelis & Peymans Models aus

Die neue Model-Castingshow "Million Dollar Shootingstar" wird häufig mit ähnlichen Modelshow-Formaten verglichen. Doch Modelagent Peyman Amin erklärt, was die Models in seiner Show von anderen unterscheidet.


In einem Interview mit "AMICA Online" verrät der "Million Dollar Shootingstar"-Juror Peyman Amin (41) wodurch sich seine Models, neben der Tatsache, dass sie bereits Profis sind, von denen anderer Castingformate unterscheiden.

Im Interview erzählt der Modelagent: "Es kam uns nicht darauf an, dass die Models perfekte Modelmaße mitbringen. Sie mussten keine Mindestgröße haben, sondern auch Kleinere bekommen eine Chance. Genauso haben wir die Altersgrenze nach oben verschoben und es sind keine ganz jungen Küken dabei. Die Spanne geht etwa von 20 bis 28."

Der Grund dafür: "Es ging eben nicht darum, sich auf dem Laufsteg zu behaupten. Für uns steht das perfekte Foto im Vordergrund. Da kommt es darauf an, dass sie den richtigen Moment erwischen, den richtigen Ausdruck mitbringen und mit der Natur verschmelzen."

Doch der Illusion, dass Magermodels im Modelbusiness der Vergangenheit angehören, stimmt der 41-Jährige nicht zu, denn es gilt noch immer das Schlankheitsideal. Die Gesundheit der Models ist jedoch für die Juroren das A und O: "Grundsätzlich orientieren wir uns immer an der Gesundheit der Models. Für uns war es immer wichtig, dass die Kandidatinnen beim Essen nicht zu kurz kommen und wieder die Batterien aufladen können. Da gehört eine gesunde Ernährung unbedingt dazu", erklärt Peyman.


Teilen:
Geh auf die Seite von: