Von Victoria Heider 0
Nette Kaffeerunde

Miley Cyrus verbringt einen entspannten Nachmittag in Amsterdamer “Coffee-Shop”

Popsternchen Miley Cyrus hat am Sonntag einen kleinen Abstecher nach Amsterdam gemacht. Dort ging sie in einen der berühmt berüchtigten "Coffee-Shops", in denen man nicht nur lecker Gebäck, sondern auch Cannabis bekommt. Die skandalliebende Miley verbrachte dort mehrere lustige Stunden.

Miley Cyrus kifft in Amsterdam

Miley Cyrus

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Sängerin Miley Cyrus mausert sich immer mehr zur Skandalnudel. Neben gewagten Auftritten in knappen Outfits kokettiert die 20-Jährige auch gerne mit ihrem Cannabis-Konsum.

Miley steht zu ihrer Vorliebe

Sie gibt ganz offen zu, dass sie das beruhigende Kraut gerne raucht. Mehrfach sorgte Miley mit Pro-Cannabis Aussagen für Aufruhr.

“Wenn ich Gras rauche, wird mir nicht so schlecht wie wenn ich Alkohol trinke. Außerdem werde ich davon nicht so aggressiv”, erzählt Miley rundheraus.

Deswegen ist sie auch davon überzeugt, dass Alkohol viel gefährlicher ist als Marijuana.

“Die Menschen können mir böse sein, weil ich soetwas sage, aber das interessiert mich nicht”, bekräftigt Miley ihre Einstellung.

Während eines kurzen Aufenthaltes in Amsterdam nutze Miley nun die Legalität der Droge in Holland, um richtig einen durchzuziehen.

Sie plauderte mit Bekannten bei Kaffee und Tüte

Nach Angaben von dailymail.co.uk, verbrachte der Ex-Disney Star über sieben Stunden in einem “Coffee-Shop” um dort die verschiedenen Cannabis-Sorten zu testen. Begleitet wurde sie dabei von einer Entourage aus Freunden.

Als die Gruppe den Laden verließ war sie sehr lustig, leicht und beschwingt. Kein Wunder…


Teilen:
Geh auf die Seite von: